CHADDR – UNTER UNS DER FLUSS

Deutschland 2020 – Regie: Minsu Park – Originalfassung: Englisch, Ladakhisch – Untertitel: Englisch

Eine eisige Steinwüste im indischen Himalaya. Seit der ersten Klasse wird die mittlerweile 18-jährige Changyang von ihrem Vater ins Internat nach Leh gebracht und in den Ferien wieder von dort abgeholt. Der Weg zur Mutter ins Heimatdorf ist eine viertägige Wanderung am Rande des zugefrorenen Gebirgsflusses Chaddr. Durch den Klimawandel ist die Gefahr gestiegen, auf der dünnen Eisschicht einzubrechen. Mit Changyang hält auch der technologische Fortschritt im Bergdorf Einzug – denn sie will Softwareentwicklerin werden. Christian Lösch

 

Englischer/Originaltitel: CHADDR – A RIVER BETWEEN US. Autor: Gregor Koppenburg. Kamera: Minsu Park. Ton: Andreas Goldbrunner. Schnitt: Ulrike Tortora. Musik: Henrik Ajax. Produktion: Karbe Film GmbH. Produzent.in: Lena Karbe. Koproduktion: NDR. Redaktion: Eric Friedler, Silke Schütze. Länge: 89 min. Vertrieb: TBA Verleih: Film Kino Text.

Biografie

Minsu Park ist ein deutscher Regisseur und Kameramann südkoreanischer Herkunft. Der Film AMMA & APPA (Kamera) feierte seine Premiere auf der Berlinale und wurde beim DOK.fest München gezeigt. Sein Abschlussfilm an der Hochschule für Fernsehen und Film in München SEWOL – DIE GELBE ZEIT (2017) gewann den Studio Hamburg Preis für den besten Dokumentarfilm und den Grimme-Preis (2018).

 

Filmografie

SEWOL – DIE GELBE ZEIT, DE / AT 2016, 77 Min.

 

Nominiert

Für den VIKTOR DOK.horizonte (dotiert mit 5.000 Euro, gestiftet von der Petra-Kelly-Stiftung)

Gewinner

FFF Förderpreis Dokumentarfilm (dotiert mit 5.000 Euro, gestiftet vom FFF Bayern)

 

 

#Nominierte FFF-Förderpreis Dokumentarfilm #Asien

DOK.horizonte 2020

Partneranzeige

Partneranzeige