DOK.FEST @HOME SELECTION: DREIVIERTELBLUT. WELTRAUMTOURISTEN

Deutschland 2020 – Regie: Marcus H. Rosenmüller – Co-Regie: Johannes Kaltenhauser – Originalfassung: Deutsch – Untertitel: Ohne

Dieser Film ist seit Januar 2023 in unserer Online-Filmothek DOK.fest @home Selection zu sehen: www.dokfest-muenchen.de/Selection

Seit November 2022 finden Sie auf unserer Online-Plattform für den künstlerischen abendfüllenden Dokumentarfilm jeden Monat einen neuen Film. Den Anfang machten JONAS DEICHMANN – DAS LIMIT BIN NUR ICH und GIRL GANG. Seit dem 01. Januar steht Ihnen DREIVIERTELBLUT. WELTRAUMTOURISTEN für 5,00 Euro Gebühr zur Verfügung. 

 

Der Philosoph Sebastian Horn und der Astronaut Gerd Baumann treffen sich in einem Stadel tief im Wald und treiben ihren Handel mit der Vergänglichkeit. Dreiviertelblut, das sind zwei kongeniale Musiker, die ihr urbayerisches Lebensgefühl sinnlich mit dem universellen Ganzen durchweben. „Mia san ned nur mia“ – diese Songzeile bringt ihr musikalisches und menschliches Selbstverständnis auf den Punkt. Mit Folklore und Festzelt-Musik hat die Band Dreiviertelblut nichts am Hut. Es sind die philosophischen, aber auch humorvollen Texte über Sein und Vergehen, die meisterlich komponierten Melodien, welche die Zuhörer.innen schwelgen und nicht schunkeln lassen. Marcus H. Rosenmüller und Johannes Kaltenhauser gelingt ein schwarzweiß schillerndes, humorvolles Filmgedicht – mit viel guter Musik. Daniel Sponsel

 

Kamera: Johannes Kaltenhauser. Ton: Michael Vetter. Schnitt: Peter König. Musik: Dreiviertelblut. Produktion: Südkino Filmproduktion Gmbh / Lieblingsfilm GmbH. Produzent.in: Johannes Kaltenhauser, Patrick Lange. Länge: 86 min. Verleih: Südkino Filmproduktion Gmbh.

 

  • Der Film ist deutschlandweit verfügbar.
  • Ab dem ersten Starten des Films ist dieser für 48 Stunden verfügbar. Mit "dem ersten Starten" ist der Klick auf "PLAY" gemeint.
  • Bei Fragen zum Ticketkauf, unserem Helpdesk sowie zur technischen Umsetzung informieren Sie sich gerne in unseren FAQs.

 

Biografie

Marcus H. Rosenmüller machte 2003 seinen Abschluss an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Mit WER FRÜHER STIRBT IST LÄNGER TOT hatte er seinen großen Durchbruch und gewann sowohl den bayrischen, als auch den deutschen Filmpreis.

Filmografie

WER FRÜHER STIRBT IST LÄNGER TOT, DE 2006, 104 Min.
TRAUTMANN, DE/GB 2018, 120 Min.
UNHEIMLICH PERFEKTE FREUNDE, DE 2018, 92 Min.

 

DOK.music Ganzjährig

Dieser Film ist seit Januar 2023 in unserer Online-Filmothek DOK.fest @home Selection zu sehen: www.dokfest-muenchen.de/Selection