Pressemitteilungen 2020

Pressemitteilung vom 5. Juni 2020

19.000 Euro für langjährige Partnerkinos / FestDocsNetwork: Strategische Zusammenarbeit mit drei europäischen Festivals

Das DOK.fest München konnte 2020 aus gegebenem Anlass nicht in den Partnerkinos stattfinden, die seit Jahren seine Heimat sind. Doch mehr als die Hälfte der Zuschauerinnen und Zuschauer der Online-Edition unterstützten die Kinos beim Ticketkauf mit einem Solidarbeitrag. Insgesamt kamen mehr als 19.000 Euro zusammen, und das DOK.fest München kann jeweils rund 6.400 Euro an die Münchner Partnerkinos City/Atelier, Rio Filmpalast und Neues Maxim überweisen. Weiterlesen

Pressemitteilung vom 25. Mai 2020

Mehr als 75.000 Zuschauerinnen und Zuschauer:
Das DOK.fest München @home übertrifft alle Erwartungen

Das DOK.fest München hat in diesem Jahr mit der Entscheidung, aufgrund der Corona-Beschränkungen als Online-Festival stattzufinden, einen neuen, herausfordernden Weg beschritten. Der große Zuspruch des Publikums hat die Erwartungen aller Beteiligten bei weitem übertroffen: Mehr als 75.000 gezählte Zuschauerinnen und Zuschauer haben die Filme des DOK.fest München @home und die Veranstaltungen von DOK.forum und DOK.education gesehen. Weiterlesen

Pressemitteilung vom 22. Mai 2020

THE EUPHORIA OF BEING gewinnt den kinokino Publikumspreis

Der Eröffnungsfilm des DOK.fest München @home 2020, THE EUPHORIA OF BEING, hat den kinokino Publikumspreis gewonnen. Dieser wird am heutigen Freitag Abend um 20 Uhr an Regisseurin Réka Szabó verliehen – live und online unter www.dokfest-muenchen.de. Alle Zuschauerinnen und Zuschauer des DOK.fest München @home 2020 konnten die Filme, die sie gesehen haben, mit bis zu fünf "klatschenden Händen" bewerten. Weiterlesen

Pressemitteilung vom 22. Mai 2020

Die Bilanz von DOK.education, dem Kinder- und Jugendprogramm des DOK.fest München @home 2020

DOK.education, das Kinder- und Jugendprogramm des DOK.fest München, fand dieses Jahr online statt. Hier konnte nur ein Teil der Formate angeboten werden, die für das reguläre Festival geplant waren. Doch das Programm erreichte damit mehr Zuschauer.innen als je zuvor – insgesamt knapp 3.000. Im vergangenen Jahr besuchten 2.300 Zuschauer.innen die Veranstaltungen. Weiterlesen

Pressemitteilung vom 16. Mai 2020

Die Gewinnerfilme des DOK.fest München @home 2020

Am heutigen Samstagabend werden die Hauptpreise des 35. DOK.fest München verliehen, die VIKTORS. Diese sind nach der gleichnamigen Trophäe benannt, die der Verein Internationales Dokumentarfilmfestival München e.V. gestiftet hat, der Trägerverein des DOK.fest München. Das sind die Gewinner.innen der drei Hauptwettbewerbsreihen: Weiterlesen

Pressemitteilung vom 14. Mai 2020

Die Preisträger des DOK.forum @home 2020

Heute Abend wurden die vier Preise des DOK.forum verliehen, der Branchenplattform des DOK.fest München. Das sind die Gewinner.innen: Weiterlesen

Pressemitteilung vom 6. Mai 2020

Das DOK.fest München @home 2020 ist eröffnet

Gestern Abend feierte das 35. DOK.fest München Eröffnung: Moderatorin Christina Wolf und Festivalleiter Daniel Sponsel begrüßten wie in den vergangenen Jahren aus dem Deutschen Theater, der größten und schönsten Kinobühne Münchens – die Zeremonie mit anwesenden und virtuell anwesenden Gästen fand aber aus bekannten Gründen in einem leeren Saal statt. Die Eröffnung wurde auf insgesamt knapp 1.100 Bildschirmen angesehen. Weiterlesen

Pressemitteilung vom 5. Mai 2020

Morgen beginnt das DOK.fest München @home 2020

Schwierige Zeiten erfordern neue Wege: Das DOK.fest München, das größte Dokumentar-filmfestival Deutschlands, findet in seiner 35. Edition online statt. Morgen eröffnet das Festival mit dem bewegenden Film THE EUPHORIA OF BEING. Moderatorin Christina Wolf und Festivalleiter Daniel Sponsel begrüßen aus dem (leeren) Deutschen Theater. Karten für die Eröffnung gibt es unter www.dokfest-muenchen.de. Hier sind dann von Donnerstag, 10 Uhr, bis zum 24. Mai 121 Filme aus 42 Ländern zu sehen. Weiterlesen

Pressemitteilung vom 29. April 2020

Das Programm der Branchenplattform DOK.forum ist online

Auch die Branchenplattform des DOK.fest München findet aufgrund der Corona-Krise im Internet statt: Das DOK.forum @home (7. –14. Mai 2020) bietet acht öffentliche Veranstaltungen. Beim Marktplatz werden 44 Filmprojekte in verschiedenen Stadien – von der Projektidee bis zum Rough Cut – vor internationalen Expert.innen präsentiert. Außerdem werden alle vier vorgesehenen Preise verliehen. Weiterlesen

Pressemitteilung vom 28. April 2020

Deutscher Dokumentarfilm-Musikpreis für DIE LETZTEN ÖSTERREICHER

Klemens Bittmann, Christian Bakanic und Christofer Frank erhalten für ihre Musik zu dem Film DIE LETZTEN ÖSTERREICHER den Deutschen Dokumentarfilm-Musikpreis 2020. Er ist mit 5.000 Euro dotiert. Das DOK.fest München würdigt mit diesem in Deutschland einzigartigen Preis die künstlerische Bedeutung von Musik in Dokumentarfilmen. Weiterlesen

Pressemitteilung vom 27. April 2020

THE EUPHORIA OF BEING eröffnet das 35. DOK.fest München
Fokusreihe zu Zeitzeug.innen des Nationalsozialismus
Einladung zur Online-Pressekonferenz

Am 6. Mai feiert das 35. DOK.fest München 2020 seine Online-Eröffnungsfeier mit dem bewegenden Film THE EUPHORIA OF BEING: Darin entwickelt die Choreographin Réka Szabó, die auch Regisseurin des Films ist, mit der 90-jährigen Holocaust-Überlebenden Éva Fahidi und der Tänzerin Emese Cuhorka über Monate eine Tanzperformance, die auf Éva Fahidis Autobiografie „The Soul of Things“ basiert. Weiterlesen

Pressemitteilung vom 23. April 2020

121 Filme, davon 90 in Welt- oder Deutschlandpremiere: Das Programm des Online-Festivals steht fest

Das DOK.fest München ist das erste große deutsche Dokumentarfilmfestival, das aufgrund der Corona-Krise online stattfindet. Es zeigt 121 Filme aus 42 Ländern: Bei der Online-Edition ist somit der überragende Teil der 159 Filme zu sehen, die für das reguläre Festival bereits bestätigt waren. Bemerkenswert ist die Zahl der Premieren: 21 Filme feiern beim DOK.fest München @home ihre Weltpremiere, weitere 69 ihre Deutschlandpremiere. Weiterlesen

Pressemitteilung vom 21. April 2020

Der DOK.fest Preis der SOS-Kinderdörfer weltweit geht an COPPER NOTES OF A DREAM

Der iranische Regisseur Reza Farahmand erhält beim DOK.fest München @home (6. bis 24. Mai) den DOK.fest Preis der SOS-Kinderdörfer weltweit. Sein Film COPPER NOTES OF A DREAM erzählt von dem zehnjährigen Malook, der mit seiner Schwester in einem Vorort von Damaskus lebt, der im syrischen Bürgerkrieg völlig zerstört wurde. Die Häuser sind zerbombt, und doch wachsen in Malook Hoffnungen und Träume heran: Er will Sänger werden und plant gemeinsam mit seiner Schwester ein Konzert mit professionellen Musikern. Weiterlesen

Pressemitteilung vom 16. April 2020

Bei der Online-Edition des DOK.fest München werden alle 14 vorgesehenen Preise verliehen / VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis an JENSEITS DES SICHTBAREN - HILMA AF KLINT

Das DOK.fest München kann bei seiner diesjährigen Online-Edition alle 14 Preise verleihen, die auch für das reguläre Festival vorgesehen waren. Alle Partner und Preisstifter sind bei ihren ursprünglichen Zusagen geblieben, nachdem das Festival aufgrund der Corona-Krise in den digitalen Raum verlegt wurde. Weiterlesen

Pressemitteilung vom 2. April 2020

Die Branchenplattform DOK.forum findet dieses Jahr online statt

Das DOK.fest München kann wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus nicht in gewohnter Form stattfinden, und für seine Branchenplattform DOK.forum gilt das Gleiche. Aber nie war dieses DOK.forum wichtiger als heute: Da in absehbarer Zeit nicht gedreht werden kann, stehen viele Filmschaffende vor existenziellen Problemen. Umso wichtiger ist es, dass sie sich weiterhin vernetzen und fortbilden können. Deshalb findet das DOK.forum – wie auch das DOK.fest München – dieses Jahr in digitaler Form statt: als DOK.forum @home 2020. Weiterlesen

Pressemitteilung vom 1. April 2020

Die Angebote von DOK.education gehen online: Workshops für Schulklassen und Jugendliche

Das DOK.fest München kann wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus nicht in gewohnter Form stattfinden, und für sein Kinder- und Jugendprogramm DOK.education gilt das Gleiche. Aber DOK.education bietet mehrere Programme in digitaler Form an. Darunter ist die Dokumentarfilmschule für Schulklassen verschiedener Altersstufen, ein Youtube-Workshop und ein Filmwettbewerb, an dem man von zuhause aus teilnehmen kann. Weiterlesen

Pressemitteilung vom 19. März 2020

Das DOK.fest München 2020 findet als Onlinefestival statt

Aufgrund der Corona-Krise und aller behördlicher Auflagen sehen wir uns angehalten, die 35. Ausgabe des DOK.fest München (6. bis 17. Mai) nicht in gewohnter Form stattfinden zu lassen. Nach Prüfung aller Möglichkeiten und Rücksprache mit unseren Förderern, den Vertretern des Freistaats Bayern und der Landeshauptstadt München, haben wir deshalb beschlossen, das Festival online stattfinden zu lassen: als DOK.fest München @home 2020.  Weiterlesen

Pressemitteilung vom 11. März 2020

Festival im Mai: Zu unseren Planungen angesichts der Corona-Krise

Angesichts der aktuellen Entwicklung und des Verbots von Großveranstaltungen bis zum 19. April prüfen wir alle Voraussetzungen für die Durchführung unseres Festivals vom 6. bis 17. Mai. Das Team des DOK.fest München arbeitet aktuell weiter an der Planung und Organisation des diesjährigen Festivals. Zugleich beobachten wir natürlich die weitere Entwicklung und sind im Austausch mit den zuständigen Behörden und unseren Partnern. Für den Fall, dass im Mai keine Großveranstaltungen stattfinden können, arbeiten wir an einem Plan B. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Weiterlesen