WHO WE WERE

Dänemark 2016 – Regie: Sine Skibsholt – Originalfassung: Dänisch – Untertitel: Englisch

Was geschieht mit zwei Leben, wenn auf einmal eines davon nur noch halb existiert? Mette Line und Kristian, seit 12 Jahren ein Paar, zwei kleine Kinder, ein Traumhaus – dann erleidet Kristian einen Schlaganfall und ein Drittel seines Hirns stirbt ab. Filmemacherin Sine Skipsholt begleitet die Familie im ersten Jahr nach der Tragödie. Mette Line kümmert sich um ihren Mann, die Kinder, ihren Job und macht das Haus barrierefrei. Kristian lernt wieder zu laufen und mit Besteck zu essen. Beide müssen sich neu kennenlernen. Zwischen Trauer, Wut und Zähne-Zusammen-Beißen, bleibt die Frage, wieviel Schicksal Liebe verkraften kann. Helga-Mari Steininger

Kamera: Sine Skibsholt. Ton: Rasmus Winther Jensen. Schnitt: Rebekka Lønqvist and Steen Johannesen. Musik: Teitur Lassen. Produktion: Made in Copenhagen. Produzent: Helle Faber, Birgitte Fredsby. Länge: 83 min. Vertrieb: LevelK

#Religion, Psychologie, Lebensentwürfe #Beziehung, Liebe, Familie