MOSCHEE DE

Deutschland 2016 – Regie: Mina Salehpour, Michał Honnens – Originalfassung: Deutsch – Untertitel: Englisch

Der geplante Moscheebau in Berlin-Pankow stößt 2008 auf heftigen Widerstand. Wo vorher Bürger nebeneinanderher lebten, formieren sich plötzlich Bürgerinitiativen. Die Gesprächsprotokolle von damals wurden zu einem Theatertext kompiliert, der Michał Honnens und Mina Salehpour als Vorlage für ihr Protestpanorama MOSCHEE DE diente. Die Positionen sind ironisch zugespitzt und zeichnen sich in der Gegenüberstellung holzschnitthaft gegeneinander ab. Mit dabei die üblichen Verdächtigen – von der hippen Neu-Berlinerin bis zum Sprecher einer Bürgerinitiative. Doch was als Karikatur beginnt, wird im Verlauf zunehmend durchlässig für Zwischenpositionen und Widersprüche. Ein Film, der unseren Vorurteilen empfindlich auf den Zahn fühlt. Anne Thomé

 

ab 21.00 Uhr
BURKAS BOMBEN BAUVERBOT – Der Islam braucht eine neue Mediendebatte.
Gespräch mit der Regisseurin Mina Salehpour, dem Vorsitzenden des „Münchner Forums für Islam“ Benjamin Idriz und dem Journalisten Sammy Khamis. Moderation: Julia Teichmann

 

Autor: Robert Thalheim, Kolja Mensing. Kamera: Felix Kahlo. Ton: Dirk Austen, Hagen Waechter. Schnitt: Jan Soldat. Produktion: Kundschafter Filmproduktion. Produzent: Michał Honnens, Matthias Miegel, Robert Thalheim, Andreas Banz, Dirk Engelhardt. Länge: 61 min.

#Literatur, Tanz und Theater #Religion, Psychologie, Lebensentwürfe #Gesellschaft, Bildung, Inklusion