NOT GOING QUIETLY

USA 2021 – Regie: Nicholas Bruckman – Co-Regie: Jeffrey Winter – Originalfassung: Englisch – Untertitel: Englisch

„He has been fighting like hell for his life and for all of ours“, so wird Ady Barkan den Politikern in einer Anhörung vorgestellt. Schon seit der Highschool engagiert er sich mit Sprachgewandtheit und Leidenschaft für soziale Themen. Als glücklicher Familienvater lebt er in Kalifornien, als er mit 32 Jahren die Diagnose ALS bekommt. Empört über Mängel im Gesundheitswesen und hohe Kosten für seine medizinische Versorgung begibt er sich auf die Kampagne „Summer of Heroes Tour” durch die USA. Obwohl es ihm körperlich immer schwerer fällt, kämpft er unermüdlich für eine gerechte Gesundheitsreform. Hautnah und mitreißend erzählt Regisseur Bruckman aus dem Leben dieser kraftvollen Persönlichkeit und setzt damit ein klares Statement für Selbstermächtigung. Maren Willkomm

Wir präsentieren die Internationale Premiere des Films.

Die Untertitel sind bei den Audioeinstellungen des Videos auswählbar.

Keine Jugendfreigabe

Produktion: People's Television. Produzent: Amanda Roddy. Länge: 96 min. Vertrieb: The Film Collaborative

 

Nicholas Bruckman

Bruckman arbeitet als Produzent und Schauspieler in New York. Dort gründete er auch seine Produktionsfirma People's Television. Seine Filme wurden bei mehreren Festivals, u.a. beim Sundance Film Festival, ausgezeichnet.

 

Filmografie (Auswahl)

VALLEY OF SAINTS – EIN TAL IN KASCHMIR, IN / USA 2012, 82 Min.
LA AMERICANA, USA 2008, 65 Min.

 

DOK.focus Empowerment

Die Themenreihe begleitet Empowerment-Bewegungen auf der ganzen Welt: Vom feministischen Protest über die Queer-Pride bis zur Klimaaktion. Sechs Filme, ein Aufruf: Empowert euch!

 

In Kooperation mit

 

#Zusammen vorangehen: Filme zur Inklusion #Untertitel für Hörgeschädigte #Nordamerika #Limitierte Filme #Held.innenreise #Empört euch!

Partneranzeige

Partneranzeige