WEM GEHÖRT MEIN DORF?

Deutschland 2021 – Regie: Christoph Eder – Originalfassung: Deutsch – Untertitel: Deutsch, Englisch

„Du hast mir was aufgebürdet mit meinen 72 Jahren.“ – „Bleibt ja auch nichts anderes übrig.“ Nadine hat mit ihrem Vater die „Bürger für Göhren“ gegründet, die bei den Kommunalwahlen antreten wollen, um das Ruder herumzureißen. Touristen und ihr Geld fluten im Sommer das dörfliche Ostseebad auf Rügen. Doch der finanzielle Gewinn wird so rigoros wie systematisch von einem rätselhaften Investor und seinen geschäftigen Statthaltern abgerahmt. Die „Vier von der Stange“ winken seit Jahrzehnten jedes noch so fragwürdige touristische Großprojekt im Gemeinderat durch. Nun soll ein Naturschutzgebiet bebaut werden und es regt sich politischer Widerstand. Eine fröhliche Hymne auf die Unbeugsamen und ein spannendes Heimatstück mit wunderbaren Charakteren. Ysabel Fantou

Die Untertitel sind bei den Audioeinstellungen des Videos auswählbar.

Keine Jugendfreigabe

Englischer/Originaltitel: WHO OWNS MY VILLAGE?. Autor.in: Christoph Eder. Kamera: Domenik Schuster. Ton: Michael Holz, Ludwig Müller. Schnitt: Patrick Richter. Musik: Anna Kühlein. Produktion: ostlicht filmproduktion GmbH. Produzent.in: Marcel Lenz, Guido Schwab. Länge: 96 min. Vertrieb: ostlicht filmproduktion GmbH Verleih: ostlicht filmproduktion GmbH.

 

Christoph Eder

Nach einem Medienkunststudium an der Bauhaus-Universität Weimar studierte Eder Regie an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Er führt Regie bei Dokumentarfilmen sowie bei Musikvideo- und Onlineproduktionen, wie z.B. beim „Bohemian Browser Ballett“.

 

Filmografie

DIE ISOLATION DER OMA LILO, D 2020, 14 Min. (MDR Corona Creative)
IMBISS, D 2016, 14 Min.

 

Student Award

Herausragende Dokumentarfilme von Studierenden deutschsprachiger Filmhochschulen. Die Filme sind nominiert für den Megaherz Student Award, dotiert mit 3.000 Euro.





 

#Empört euch!

Partneranzeige

Partneranzeige