ROCKABUL

Afghanistan, Australien, Dänemark 2018 – Regie: Travis Beard – Originalfassung: Dari, Englisch, Paschtu – Untertitel: Englisch

Heavy-Metal, Jugendkultur, Engagement für Frauenrechte – nichts, was man mit Afghanistan assoziieren würde. Was bedeutet es heute, jung zu sein in einem autoritären Staat, der islamischen Republik Afghanistan? Der australische Foto- und Videojournalist Travis Beard hat sieben Jahre lang in Kabul gelebt. Er organisierte ein Kulturfestival, engagierte sich für einen kulturellen Wandel und begleitete „District Unknown“ mit der Kamera, Afghanistans erste Heavy-Metal-Band. Beard zitiert mitreißendes Super8-Archivmaterial aus der Kindheit zweier Bandmitglieder, zeigt Aufnahmen von ersten, fantastisch unterirdischen gemeinsamen Versuchen, ist dabei auf dem Weg der Band von abenteuerlichen Auftritten bis zu überregionalem Ruhm – als Zeuge und Akteur eines ‚Kulturkampfes‘ im Verborgenen. ROCKABUL macht Hoffnung – und endet mit einer Tragödie. Julia Teichmann

Autor.in: Travis Beard. Kamera: Travis Beard, Ellie Kealey, David Gill. Ton: Brendan Croxon. Schnitt: Travis Beard, Reginald Simek. Musik: Jason Beard aka. Major Delay. Produktion: No Thing Production. Produzent.in: Brooke Tia Silcox. Länge: 90 min. Vertrieb: Monoduo Films. Verleih: Monoduo Films.

#DOK.music Open Air #DOK.4teens

DOK.panorama 2019
  • Samstag
    11.05.2019
    22:00
    City 2
    OmeU
  • Dienstag
    14.05.2019
    21:30
    Hochschule für Fernsehen und Film
    OmeU, Open Air, freier Eintritt
  • Freitag
    17.05.2019
    15:00
    Neues Maxim
    OmeU