EX-SHAMAN

Brasilien 2018 – Regie: Bolognesi Luiz – Originalfassung: portugiesisch – Untertitel: englisch

  • EX-SHAMAN
  • EX-SHAMAN
  • EX-SHAMAN

„Früher kamen die Menschen zum Schamanen – heute nehmen sie Aspirin“, fasst Perpera zu Beginn zusammen. Perpera war einst Pajé, der Schamane und spirituelle Anführer seines Volkes im Amazonasgebiet. Als der Westen mit seinen „Segnungen“ – Entwaldung, modernen Technologien, Krankheiten – dort ankam, im Jahr 1969, war Perpera 20 Jahre alt. Inzwischen ist er, wie die anderen Dorfbewohner auch, evangelikal christianisiert. Als Küster der Kirche, mit Krawatte und im weißen Hemd, personifiziert er schon fast den Ethnozid seines Volkes, der Paiter Suruí. Doch Perpera ist derjenige, der die Traditionen bewahrt, für sich wenigstens: Nachts lässt er das Licht an, damit ob ihrer Verbannung wütende Geister ihn nicht attackieren. Gemeinsam mit den Paiter Suruí hat Luiz Bolognesi den Film erarbeitet: „Weit jenseits von romantischen Klischees.“ Julia Teichmann

Englischer/Originaltitel: EX-PAJÉ. Autor: Luiz Bolognesi. Kamera: Pedro J. Márquez. Ton: Rodrigo Macedo. Schnitt: Ricardo Farias. Produktion: Buriti Filmes, Gullane. Produzent: Laís Bodanzky, Luiz Bolognesi / Caio Gullane, Fabiano Gullane. Länge: 80 min. Vertrieb: Upside Distribution.

#Lateinamerika