I'M A BAD GUY

Österreich 2017 – Regie: Susanne Freund – Originalfassung: deutsch – Untertitel: englisch

  • I'M A BAD GUY
  • I'M A BAD GUY

„Tie me kangaroo down, sport“, singt Adolf Schandl voller Verve. Dazu tanzt der muntere Herr jenseits der achtzig durch die Wohnung und träumt von seinem Sehnsuchtsland Australien, wo er in den 1950ern war und nun – nach vierzig Jahren Haft – wieder hin möchte. Dass dieses charmante Schlitzohr einst der gefürchtetste Kriminelle Österreichs war, ist in Susanne Freunds grandios pointiertem Porträt lange nicht zu glauben. Dabei ist er als „Stein-Ausbrecher“ und „Karlau-Geiselnehmer“ längst Teil der Justizgeschichte. Täglich betet er brav vor jeder Mahlzeit, nur mit der Wahrheit nimmt er es nicht allzu genau. „Du warst brandgefährlich! Auch wenn du heute wie ein pensionierter Volksschullehrer ausschaust.“ Wird ihm seine letzte Flucht gelingen? Simon Hauck

Autor: Susanne Freund. Kamera: Jerzy Palacz. Ton: Eckehard Braun, Joe Knauer. Schnitt: Michou Hutter. Produktion: kurt mayer film. Produzent: Kurt Mayer. Länge: 92 min.

 

Susanne Freund – Wien, 1954

Nach einem Chemie-Studium an der Uni Wien war Susanne Freund zunächst in der PR, als Kostümassistentin und Requisiteurin sowie in der Aufnahme- und Produktionsleitung tätig. Seit 1990 arbeitet sie als viel beschäftigte Regisseurin und Drehbuchautorin in Wien.

 

Filmografie:

BIG ALMA, AUT 2007, 90 Min.
VORWÄRTS, AUT 1995, 78 Min.
KOBALEK, AUT 1990, 62 Min.

#Abgründe und menschliche Makel