DOK.deutsch

Die Filme unserer Wettbewerbsreihe DOK.deutsch bilden auch dieses Jahr ein breites Spektrum gesellschaftlicher Themen und Diskurse ab. Durchaus auch ein Kommentar zur Wechselwirkung zwischen öffentlichem und privatem Leben. 

 

OUT OF PLACE

Deutschland 2019 – Regie: Friederike Güssefeld – Originalfassung: rumänisch, deutsch – Untertitel: englisch, deutsch

  • OUT OF PLACE

„Deine Heimat ist Deutschland, aber es ist nicht egal, wie du dorthin zurückkommst“, sagt Peter, der Betreuer. Kühe melken, Wein ernten, Felder düngen statt Scheitern an gesellschaftlichen Erwartungen – in diesem Spannungsfeld bewegen sich die drei Jugendlichen. Als „nicht integrierbar“ eingestuft, verbringen sie im Rahmen eines pädagogischen Projekts mehrere Jahre auf Bauernhöfen in Rumänien. Weit jenseits urbaner Verführungen wie Alkohol, Drogen, Kriminalität können, dürfen, müssen sie dort über sich selbst nachdenken, über ihr Verhalten wie über ihre Ziele. Schulische und soziale Herausforderungen, alltägliche Aufgaben, rein beobachtend, ohne Interviews: Einfühlsam begleitet OUT OF PLACE die drei Jungen durch eine entscheidende Phase ihres Lebens. Anja Klauck

Wir präsentieren beim DOK.fest München 2019 die Deutschland-Premiere des Films.

 

 

 

Autor: Friederike Güssefeld. Kamera: Adrian Campean, Julian Krubasik. Ton: Wolf-Maximilian Liebich, Benedikt Hoenes. Schnitt: Miriam Märk, Sven Heussner. Produktion: Horse&Fruits Filmproduktion. Produzent: Florian Brüning, Thomas Herberth, Alireza Golafshan. Länge: 80 min.

  • Dienstag
    14.05.2019
  • 17:00
  • Rio 2
  • OmeU, Filmgespräch mit der Regisseurin