Seriencamp meets DOK.forum

Zur Finanzierung serieller dokumentarischer Formate

„Digital Short Form Content“ bleibt eines der Buzzwörter, mit denen die Zukunft der Serie – speziell der dokumentarischen – beschworen wird. Doch angesichts diverser Hürden bei Finanzierung, Produktion und Distribution ist fraglich wie attraktiv diese Dokumentarform für Filmemacher.innen sein kann. Welche Geschäftsmodelle sind denkbar und wie sehen derzeitige Marktstrukturen abseits von reißerischem True Crime-Formaten und sensationsheischendem Infotainment konkret aus? Gerhard Maier von Seriencamp Conference, Matthias Leitner vom Bayerischen Rundfunk und Egbert van Wyngaarden vom Bayerischen Filmzentrum diskutieren mit Macher.innen am Beispiel der beiden Projekte REFUGEE ROADS und AMY STREET die Zukunft der dokumentarischen Webserie.

Moderation: Gerhard Maier

Gäste: Egbert van Wijngaarden (WEB:FIRST, Transmedia Bayern), Matthias Leitner (story:first)