BEST OF FESTS

Die Reihe BEST OF FESTS versammelt Filme, die bereits auf vielen anderen bedeutenden Festivals liefen, mit wichtigen Preisen ausgezeichnet wurden oder sogar oscarnominiert waren. Elf der insgesamt 23 Filme sind zum ersten Mal in Deutschland zu sehen.

TIERE UND ANDERE MENSCHEN

Österreich 2017 – Regie: Flavio Marchetti – Originalfassung: deutsch – Untertitel: englisch

  • TIERE UND ANDERE MENSCHEN
  • TIERE UND ANDERE MENSCHEN
  • TIERE UND ANDERE MENSCHEN

„An und für sich ist der Hund nie schuld“. Der 1846 gegründete Wiener Tierschutzverein ist ein Ort der Hoffnung. Über 12.000 Tiere unterschiedlichster Arten – von ausgesetzten Haustieren, über konfiszierte Exoten bis zu in Not geratenen Wildtieren – finden hier Asyl. Mit viel Empathie und ohne wertenden Kommentar begleitet der Film die Mitarbeiter bei ihren Tätigkeiten, wie Wiederaufpäppeln, Vermitteln, Operieren oder sogar Geschichten erzählen. Die wache Kamera ist stets auf Augenhöhe mit den Tieren. Durch die geschickte Montage entfaltet sich das vielschichtige Bild einer Institution, die das Wohl der Kreatur in den Mittelpunkt stellt. Umso deutlicher werden dadurch ethische Probleme unserer Gesellschaft sichtbar. Wie wollen wir unsere Beziehung zu den Tieren in Zukunft gestalten? Ludwig Sporrer

Englischer/Originaltitel: ANIMALS AND OTHER PEOPLE. Autor: Katharina Mückstein, Flavio Marchetti. Kamera: Michael Schindegger. Ton: Hjalti Bager-Jonathansson. Schnitt: Natalie Schwager. Musik: Mary Lattimore, Jeff Zeigler. Produktion: La Banda Film OG. Produzent: Flavio Marchetti, Katharina Mückstein, Michael Schindegger, Natalie Schwager. Länge: 88 min. Vertrieb: Filmotor.

  • Samstag
    05.05.2018
  • 18:30
  • Atelier
  • mit Filmgespräch mit Flavio Marchetti