DOK.horizonte

Die Filmemacher.innen, deren Werke in DOK.horizonte versammelt sind, erzählen aus Ländern im Umbruch, von Politik und persönlichen Schicksalen. Nicht selten waren sie mit schwierigen Produktionsbedingungen konfrontiert, sind finanzielle und andere Risiken eingegangen: Für uns, ihr Publikum.

20TH CIRCUIT SUSPECTS

Iran 2017 – Regie: Hesam Eslami – mit Filmgespräch mit Hesam Eslami

  • 20TH CIRCUIT SUSPECTS
  • 20TH CIRCUIT SUSPECTS

Sechs Jahre lang begleitet der Regisseur den jugendlichen Kleinganoven Eshan und seine Gang. Er ist dabei, wenn sie in Teheran Autos knacken und Anlagen klauen. Er ist dabei, wenn sie nachts herumziehen und Dinge zerstören. Er begleitet sie, als sie verhaftet werden, vor Gericht kommen, im Knast sind. Rauskommen. Wieder einfahren. Nach dem Zerfall der Gruppe hört er lange nichts von seinem Hauptprotagonisten. Erst Jahre später ruft dieser ihn an und fragt, ob er auf seiner Hochzeit drehen würde. Eshan hat einen Job, bald wird er Vater. Sechs Jahre dicht dran mit einer kleinen Kamera. Ungefiltert und roh. Ein eindrucksvoller Einblick in ein Teheran der Kleinkriminellen, des Crystal Meth, der Sozialarbeiter und der Gerichtsverfahren. Elena Alvarez

Englischer/Originaltitel: MOTAHAMIN DAYERE BISTOM. Autor: Nasim Marashi, Ehsan Lotfi. Kamera: Mehdi Azadi. Ton: Hossein Ghorchian, Ahmad Afshar. Schnitt: Mehdi Jabinshenas. Produktion: DEFC. Produzent: Hesam Eslami. Länge: 73 min.

  • Donnerstag
    10.05.2018
  • 16:00
  • Carl-Amery-Saal, Gasteig