Triff dein Vorurteil

Ein Medienkompetenz-Workshop für Schüler.innen


Triff dein Vorurteil! – forderten Hilarija Locmele und Christina Schmideder von PRO SINN die Schüler.innen des Franz-Marc-Gymnasium in Markt Schwaben (Bayern) auf.

In einem Workshop, im November 2021, hießen die Teilnehmenden drei Gäste zum Interview auf der blauen Couch willkommen:

Patrice – eine Drag Queen namens Eve, Laura – eine Musikerin mit Gehbeeinträchtigung und Radoslav – ein Vertreter der Sinti und Roma Community, berichteten den Schüler.innen von ihren Erfahrungen mit Diskriminierung und Rassismus, von Berufswünschen und von einer ganzen Menge Mut im Alltag.

Der dreitägige Workshop ''Triff dein Vorurteil!'' ermöglichte es Schüler.innen zwischen 14 und 15 Jahren, sich mit ihren eigenen Vorurteilen gegenüber marginalisierten Menschengruppen zu konfrontieren. Wie ist es, einer Drag Queen gegenüber zu sitzen? Welche Fragen stelle ich eine.r Rollstuhlfahrer.in, ohne verletzend zu sein?

Praktisch, spielerisch und doch fundiert erarbeiteten sich die Schüler.innen das Thema Vorurteile und erlernten Techniken der Interviewführung, die sie im Gespräch mit ihren Gästen anwendeten. Ziel war es, die Jugendlichen zu ermutigen, ihre Vorurteile abzubauen, reflektiert mit den sozialen Medien umzugehen sowie gleichzeitig respektvoll und vorbehaltlos untereinander und gegenüber ihren Interviewpartner.innen zu agieren. 

Im Rahmen einer Social-Media-Kampagne konnten die Schüler.innen ihre Eindrücke vom Dreh und ihr gesammeltes Hintergrundwissen zum Thema Vorurteile teilen und sich mit der Online-Community austauschen. Die drei Video-Clips der Interviewreihe sind auch auf unseren Social-Media-Kanälen auf Facebook, Instagram und YouTube zu sehen.


Sie sind neugierig geworden und haben Interesse daran, auch mit Ihrer Klasse an einem interaktiven Workshop zum Thema Vorurteile teilzunehmen?

Nehmen Sie gerne Kontakt auf:
Christina Schmideder, ProSinn
christina@soulkino.de

Den Projektbericht auf der Webseite des Netzwerk Interaktiv, finden Sie hier.

Kooperationspartner und Förderer

Das interaktive Projekt „Triff dein Vorurteil“, initiiert und geleitet von Hilarija Locmele (Studentin an der Hochschule für Fernsehen und Film München) und Christina Schmideder (PRO SINN - Visuelle Kommunikation) wurde gefördert vom Stadtjugendamt München und Netzwerk Interaktiv und ist eine Kooperation mit DOK.education, dem Bildungsprogramm des DOK.fest München.

 

                  

 

***

Zurück zur DOK.education-Startseite

DOK.education bei Facebook
DOK.education bei Instagram