Grußwort des Schirmherren

Kulturreferent der Landeshauptstadt München Anton Biebl

Anton Biebl, Fotocredit: Tobias Hase
Anton Biebl, Fotocredit: Tobias Hase


Was ist real und was kunstvoll inszenierte Realität?

Die Kunst als Spiegel der Wirklichkeit kann helfen, sich in einer bisweilen als informationsüberflutet wahrgenommenen Welt zurecht zu finden. Insbesondere der künstlerische Dokumentarfilm, der Realität bewusst gestaltet, eignet sich als Schlüssel zur Medienkompetenz – deren Erwerb schon in ganz jungen Jahren wesentlich ist für die Persönlichkeitsentwicklung.

Das Kinder- und Jugendprogramm des Internationalen Dokumentarfilmfestivals München ist in der vielfältigen Kulturlandschaft unserer Stadt unverzichtbar geworden: DOK.education gibt im Rahmen eines umfangreichen Bildungsangebots dem Nachwuchs Gelegenheit, den Blick zu schärfen, eine eigene Haltung zu entwickeln, Kultur aktiv mitzugestalten – und dabei stets offen zu bleiben für das Andere, Neue.

Ich wünsche allen Beteiligten viel Freude und horizonterweiternde Erlebnisse - im kommenden Jahr wieder in den Räumen des Gasteigs, dem beispielgebenden Ort für Kultur und Bildung, sowie in den Kinosälen unserer Stadt - heuer jedoch @home auf den Bildschirmen der Münchner.innen und Münchner zuhause.

Anton Biebl
Kulturreferent der Landeshauptstadt München