DOK.education Dokumentarfilmschule: Der Film für die Grundschule

 

Ihre Schülerinnen und Schüler sehen in dem 90-minütigen Workshop einen altersgerechten kurzen Dokumentarfilm und erarbeiten im Anschluss in Gruppen Sehaufgaben zu Thema und Machart des Dokumentarfilms. Kinder und Jugendliche lernen so das Sehen von Filmen zu differenzieren und werden motiviert, dies auch auf ihre eigene alltägliche Mediennutzung zu übertragen, um so kritische und selbstbewusste Mediennutzer.innen zu werden.

Wir zeigen schulübergreifend Dokumentarfilme, die auf Augenhöhe und mit künstlerischem Anspruch aus der Lebenswelt junger Menschen erzählen. Internationale Filme werden simultan deutsch eingesprochen. Die Dokumentarfilmschulen werden von medienpädagogisch geschulten Filmexpert.innen geleitet.

Zur Präambel der Dokumentarfilmschule

Sie können aus den hier folgenden Zeitfenstern einen Termin wählen und Ihre Schulklasse entsprechend bei uns anmelden. Sollten Sie individuelle Terminwünsche haben, dann melden Sie sich gerne bei uns: reichert@dokfest-muenchen.de.

Veranstaltungsort ist der Vortragssaal der Bibliothek im Gasteig.
Der Eintritt beträgt 4,00 € pro Schüler.inn.

Der Film für die Grundschule

UNSERE INSEL

Lennah Koster, Niederlande 2019, 16 Min., deutsch eingesprochen
empfohlen für die 1.–4. Klassenstufe

Die Schwestern Shanna und Mirte erleben fantasievolle Abenteuer auf ihrer kleinen „verlassenen“ Insel – ein magischer Ort, an dem bunte Schmetterlinge und kleine Wasserkreaturen vorbeikommen. Shanna ist die jüngere der beiden. Oft fühlt es sich für sie aber nicht so an, weil Mirte das Downsyndrom hat. Manchmal geht Shanna das auch auf die Nerven. Aber eigentlich liebt sie ihre Schwester so sehr, dass sie gerne eine Erfindung bauen würde, die Mirte das Leben erleichtert.

Die niederländische Regisseurin Lennah Koster erzählt leichtfüßig und in magischen Bildern von der Welt der Schwestern. Ganz nebenbei gelingt es ihr, auch die schwierigen Momente der Geschwisterbeziehung nicht zu verstecken. Lennah Koster wird zur Vorführung anwesend sein, von den Dreharbeiten berichten und für Publikumsfragen zur Verfügung stehen.

Regie: Lennah Koster; Produktion: Koosje de Pooter; Kamera: Rogier Timmermans; Schnitt: Daan Wijdeveld; Ton: Bram Boers, Diego van Uden

Neben umfangreichem schulischem Begleitmaterial bieten wir in diesem Jahr eine ganztägige Lehrkräftefortbildung in Kooperation mit dem pädagogischen Institut an, in der das Thema Filmemachen und Filmanalyse mit Grundschüler.innen auf Basis des Filmes UNSERE INSEL vertiefend angegangen wird.

 

Mittwoch, 13. Mai 2020,
Donnerstag, 14. Mai 2020
Freitag, 15. Mai 2020
(eventuell Wunschtermine möglich)

8.40-10.10 Uhr
10.30-12.00 Uhr
12.30-14.00 Uhr
14.30-16.00 Uhr

Freitag, 15. Mai 2020, 15.00-16.30 Uhr (Offene Vorführung im Rahmen von KinderKino)

 

***

Zurück zur DOK.education-StartSeite