Festivalprofil

DOK.fest Wettbewerbe und Programm

Das Filmprogramm des Festivals versammelt jedes Jahr eine Auswahl der herausragendsten aktuellen internationalen Dokumentarfilme. Dabei bildet das Festival die Höhepunkte dokumentarischen Schaffens ab und ist gleichzeitig von einer klaren kuratorischen Handschrift geleitet.

Vier Wettbewerbe stehen im Mittelpunkt des Programms: Der Hauptwettbewerb DOK.international stellt ein Showcase herausragender internationaler Dokumentarfilme zusammen, DOK.deutsch zeigt ein Best-of aktueller deutschsprachiger Produktionen. DOK.horizonte präsentiert Filme aus und über Länder mit instabilen Struk­­tu­ren und der Student Award stellt eine Auswahl der besten Filme unserer Partnerhochschulen zusammen.

Darüberhinaus gibt es mit dem FFF-Förderpreis Doku­mentarfilm einen weiteren relevanten Nachwuchspreis. Der DOK.fest-Preis der SOS-Kinder­dörfer weltweit zeigt Fil­me, die sich in einzigartiger Weise um die Lebens­welten von Kindern und Jugend­li­chen verdient machen. Der ARRI AMIRA Award würdigt herausragende künstlerische Leistungen im Bereich do­ku­men­tarische Kamera. Der VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis schließlich zeichnet mutige Produzent.innen im Bereich Non-Fiction aus.

In seinen Programmreihen präsentiert das Festival zahlreiche Specials mit Kooperations­partnern aus Kultur und Gesellschaft. Die Highlight-Sektion „Ganz großes Kino“ präsentiert neun Premieren-Galas im Deutschen Theater. Die Retro­spek­ti­ve rückt jedes Jahr namhafte Dokumentarfilmer.innen in den Fokus. In der Sektion DOK.guest präsentiert sich jährlich wechselnd ein Land mit seiner Film­kultur.

Der Programmschwerpunkt DOK.network Africa bietet einmalig in der deutschsprachigen Festivallandschaft eine ganzjährige Plattform für Filme aus und über den afrikanischen Kontinent.

Spielorte und Kooperationen

Als Publikums- und Pre­miere­n­festival präsentiert das DOK.fest München sein Pro­gramm in den profiliertesten Kinospielorten der Münchner Innenstadt – so etwa in den City Kinos, im Maxim Kino, im Rio Filmpalast oder im Filmmuseum. Über sein vielfältiges Kooperationsprogramm ist das DOK.fest München darüber hinaus vernetzt mit kulturellen und gesellschaft­lichen Institu­tionen wie den Münchner Kammer­spielen, der Pinakothek der Moderne oder dem Münchner Literaturhaus.

 

DOK.forum, die Branchenplattform

Mit dem DOK.forum hat das Festival einen Treffpunkt für Branche und Publikum eta­bliert. Öffentliche Case Studies, Masterclasses, Work­shops und Panels bieten eine praxisnahe Auseinandersetzung mit aktuellen Ten­denzen und Frage­stel­lungen dokumentarischen Arbeitens. Beim DOK.forum Marktplatz treffen Fil­me­­macher.innen bei Roundtable Sessions und One-to-One-Meetings auf Decisionmaker aus Redaktion, Produktion und Vertrieb, um Pro­jek­te zu präsentieren und zur Realisierung zu bringen. Mit dem Deutschen Kompositions-Förderpreis, dem British Pathé Archive Award und dem Pitch Award des Hauses des Dokumentarfilms schreibt der DOK.forum Marktplatz drei dotierte Wettbewerbe aus.

 

DOK.education, das Kinder- und Jugendprogramm

Mit seiner „Schule des Sehens“ bringt das Kinder- und Jugendprogramm DOK.education jungen Menschen am Lern- und Erlebnisort Kino die ganze Vielfalt dokumentarischen Erzählens nahe. Altersgerechte Screenings fördern die kulturelle Bildung und die Analyse. Praxis-Workshops schulen gezielt die Medien­kom­petenz junger Zuschauer.innen. Ein Filmwettbewerb lädt junge Menschen zum eigenen Ausprobieren ein. Und der Medienkompetenztag stellt Lehrkräften und Schüler.innen innovative Modelle für den digitalen Unterricht vor. Das Programm richtet sich an Kin­der und Jugendliche aller Schul­arten zwischen 6 und 18 Jahren.

 

VR Pop-Up Kino

In seinem VR Pop-up Kino stellt das DOK.fest München im Space-Age Kunststoffhaus Futuro vor der Pinakothek der Moderne parallel zum Festival eine Auswahl der besten dokumentarischen VR/360° Experiences aus.

 

DOK.tour Bayern – das Festivalprogramm unterwegs in Bayern

Jedes Jahr im Herbst und Winter bringt die DOK.tour Bayern Festival-Highlights in aktuell 16 bayeri­sche Kinos und verschafft damit einer noch größeren Anzahl von Zuschauer.innen Zu­gang zum Filmprogramm des DOK.fest München.

 

DOK.aroundtheclock

Das Ganzjahresprogramm des DOK.fest München, DOK.aroundtheclock, präsentiert im gesamten Jahresverlauf eine Auswahl der besten Festivalfilme in Kooperation mit Programmpartnern aus Kultur und Gesellschaft an über 20 Spielorten in München und Umgebung.