Programm im Mai

DOK.fest München präsentiert an elf Tagen im Mai über 150 internationale Dokumentarfilme auf der großen Leinwand an 20 Partnerspielorten in der Münchner Innenstadt. Das Programm gliedert sich in vier Hauptwettbewerbe und acht Reihen.

Philosophie und Präambel
Reihen und Wettbewerbe

Ein Treffpunkt für die Dokumentarfilmbranche: Die DOK.forum Perspektiven nehmen in Workshops, Case Studies und Panels die Zukunft des Dokumentarfilms in den Blick. Der Koproduktions- und Ideenmarkt DOK.forum Marktplatz bietet konkrete Angebote für die Realisierung neuer Dokumentarfilmprojekte.

DOK.forum Industry

Die Bildungsinitiative des Festivals bietet über 70 Filmworkshops für Schüler.innen aller Jahrgangsstufen und Familien sowie Hands-on-Workshops für Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren. Unsere Lehrerfortbildungen machen Pädagog.innen fit für den digitalen Unterricht.

DOK.education

Der Afrika-Fokus des Festivals fördert als deutschlandweit einzigartige Plattform die Wahrnehmung und Repräsentation des afrikanischen Kontinents jenseits kurzlebiger Schlagzeilen und Stereotypen. Im Mittelpunkt stehen der aktive Austausch mit sowie Trainingsprogramme für junge afrikanische Dokumenarfilmer.innen.

DOK.network Africa

Neue Technologien des Dokumentarischen: Das Virtual Reality Pop Up Kino präsentiert beim Festival eine Auswahl relevanter VR- und 360°-Experiences im Space-Age-Kunststoffhaus FUTURO vor der Pinakothek der Moderne.

Virtual Reality Pop Up Kino

Ganzjahresprogramm

Erleben Sie unsere Festivalfilme das ganze Jahr lang zu Gast bei unseren Kulturpartnern in der Münchner Innenstadt.

DOK.aroundtheclock

Eine Auswahl der besten Filme des letzten Festivals geht von Oktober bis Dezember auf Tour in die bayerischen Kinos.

DOK.tour Bayern

Wir bieten unsere Dokumentarfilmschulen und Lehrerfortbildungen das ganze Jahr über an. Der Dokumentarfilmwettbewerb für junge Menschen ruft jeden März junge Filmfans von 6 bis 18 Jahren zur Einreichung auf.

DOK.education Herbst und Winter 2019