Der Dokumentarfilmpreis für junge Menschen 2019

Gestiftet vom Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband BLLV e.V., dotiert mit insgesamt 1.100 Euro

 

Jetzt bis zum 25. März 2019 einreichen!

Du kannst mit der Kamera umgehen und hast etwas erlebt? Dann erzähl uns eine Geschichte aus dem Leben!
Was passiert gerade bei dir, was bei deinen Freunden? Tobt das Leben um dich herum oder erzählt es eine leise Geschichte? Hast du den Mut und die Offenheit hinzusehen? Zeig uns deinen Blick auf das LEBEN!

 

 

Wer mitmachen kann

Du bist aus Bayern und zwischen 6 bis 11 oder 12 bis 22 Jahren alt? Dann laden wir dich herzlich ein, deinen Film für den Dokumentarfilmwettbewerb einzureichen. Dein Film sollte 3 bis 20 Minuten lang sein. Da der Preis ein Dokumentarfilmpreis ist, sind reine Spielfilme und fiktionale Ideen nicht zugelassen.

Begleitend zum Film (DVD, Bluray oder Dateiformat mit Container .MOV, .mp4 oder .MXF) schickst du uns bitte einen kurzen Lebenslauf von dir sowie einen kleinen Text (max. 1 DIN-A4-Seite) zu Idee und Umsetzung des Filmes. Bitte vergiss nicht, deine Adresse und Telefonnummer anzugeben.

Sende alles per Email oder Post an
Internationales Dokumentarfilmfestival München
DOK.education Jugendfilmwettbewerb
Dachauerstr. 114
80636 München

Rückfragen bitte an
Julia Kern

education@dokfest-muenchen.de

Einsendeschluss ist der 25. März 2019

Einreichung verlängert bis 29. März 2019!

 

Was wir suchen

Deine Geschichte zum Thema LEBEN! - darauf freuen wir uns. Beim bayernweiten Filmwettbewerb für junge Menschen suchen wir kurze filmische Erzählungen (3–20 Min.), die uns das Leben zeigen: Menschen, Erlebnisse, Beobachtungen, Traditionen, Routinen, Ziele, Träume, Ergebnisse. Wichtig ist, dass die erzählte Geschichte aus dem echten Leben kommt.

 

Workshops

Für alle, die noch mehr zum Handwerk des dokumentarischen Erzählens erfahren möchten, bieten wir in verschiedenen bayerischen Städten begleitend Ein-Tages-Workshops an: München, Augsburg, Nürnberg und Würzburg. Unsere Partner dafür sind in München die Hochschule für Fernsehen und Film, in Würzburg die Filminitiative e.V., in Nürnberg das Medienzentrum Parabol und in Augsburg die Medienstelle und das Medienzentrum.

Termine und mehr Infos zu den Workshops hier.

 

Leitfaden für deinen Dokumentarfilm

Du hast keine Gelegenheit, einen unserer kostenfreien Workshops zu besuchen? Dann findest du hier einen Leitfaden mit nützlichen Tipps:

Leitfaden zum Download

Weitere Links und Tipps zum Filmemachen

Plakat zum Download

Flyer zum Download

 

Preise

Die fünfte Edition des Jugendfilmwettbewerbs mit dem neuen Thema LEBEN! ist ausgelobt von DOK.education, dem Kinder- und Jugendprogramm des Internationalen Dokumentarfilmfestivals München in Kooperation mit dem Hauptpreisstifter BLLV e.V., dem Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband. Wir danken der Nürnberger Versicherung für die freundliche Unterstützung.

1. Preis - gestiftet vom BLLV e.V., dotiert mit 400 Euro
2. Preis - gestiftet vom BLLV e.V., dotiert mit 300 Euro
3. Preis - gestiftet vom BLLV e.V., dotiert mit 200 Euro

Sonderpeis Grundschule - für die Altersgruppe 6 bis 11 Jahre gibt es erstmals einen Sonderpreis dotiert mit 200 Euro

 

Jury 2019

Auch in diesem Jahr besteht die Jury für den Dokumentarfilmpreis für junge Menschen aus interessanten Persönlichkeiten aus den Bereichen Film, Kultur, Medien und Journalismus. Die Jurymitglieder sind:

Amelie Geiger (Filmemacherin und Studentin)
Josef Grübl (Filmautor Süddeutsche Zeitung)
Steve Heng (Content Creator und Creative Producer Bavaria Film)
Julian Monatzeder (Filmemacher)
Maya Reichert (Filmemacherin, Dozentin, Leiterin DOK.education)

 

Preisverleihung

Die feierliche Preisverleihung findet am Sonntag, 19. Mai 2019 während des 34. Internationalen Dokumentarfilmfestivals an der HFF Hochschule für Fernsehen und Film München statt.

Alle Einreicher sind herzlich eingeladen, an der Preisverleihung und dem dazugehörigen Rahmenprogramm, dem vorangehende Youtube-Workshop und dem sich anschließenden Empfang, teilzunehmen. Hier erlebt ihr Festivalathmosphäre und könnt den bzw. die ein oder andere Filmemacher.in und Special Guests treffen. Demnächst mehr dazu!

 

Rückblick 2018

Zum vierten Mal wurde im Rahmen des Internationalen DOK.fest München 2018 der Dokumentafilmpreis für junge Menschen verliehen. Prämiert wurden Filme von Filmemacher.innen zwischen 12 und 24 Jahren, die offen sind für das, was anders ist als das eigene: Menschen, Erlebnisse, Beobachtungen, Traditionen, Routinen. Thema war: DAS ANDERE SEHEN!

Die vier besten Einreichungen wurden von der Jury 2018 gekürt und mit dotierten Preisen bedacht (1. Preis 500 Euro, 2. Preis 300 Euro, 3. Preis 200 Euro, Sonderpreis des BLLV e.V. 300 Euro).

Die Jury 2018 bestand aus Christiane Pfau (Gründerin und Herausgeberin des Münchner Feuilletons sowie PR-Fachfrau), Amon Ritz (Filmemacher und Mitgebründer von zugdirekt), Christiane Winter (Co-Gründerin der Bildungsinitiative Digital2School, Medienberaterin, Kunstlehrerin), Martin Noweck (Kameramann und Bildgestalter) und Maya Reichert (Filmemacherin, Dozentin, Leiterin DOK.education).

Der Wettbewerb wurde ausgelobt von DOK.education, dem Kinder- und Jugendprogramm des Internationalen Dokumentarfilmfestivals München, in Kooperation und unterstützt vom BLLV e.V., dem Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband. Hauptpreisstifter und Organisator der Preisverleihung 2018 war die SPD im Landtag unter Isabell Zacharias, bei wir uns herzlich für ihr Engagement im Bereich der Kultur bedanken.

 

zu den Preisträger.innen des Dokumentarfilmwettbewerbs für junge Menschen 2018

zu den Preisträger.innen des Dokumentarfilmwettbewerbs für junge Menschen 2017

zu den Preisträger.innen des Dokumentarfilmwettbewerbs für junge Menschen 2016

zu den Preisträger.innen des Dokumentarfilmwettbewerbs für junge Menschen 2015