Jury DOK.fest Preis der SOS-Kinderdörfer weltweit 2022

Der DOK.fest Preis der SOS-Kinderdörfer weltweit wird von B.O.A Videofilmkunst gestiftet und ist mit 3.000 Euro dotiert.

 

  • Logo Sponsor
  • Logo Sponsor

Sophie von Uslar

Produzentin und Geschäftsführerin von Hager Moss Film

Seit 2001 ist Sophie von Uslar als Produzentin für verschiedene Produktionsfirmen tätig und war in dieser Zeit an über 50 Produktionen für Kino, TV und Streamer beteiligt. Ein Jahrzehnt lang arbeitete sie eng mit Gabriela Sperl für Wiedemann & Berg Television zusammen. In dieser Zeit verantwortete sie unter anderem „Die Spiegel-Affäre“ und den TV-Mehrteiler „Tannbach – Schicksal eines Dorfes“. 2018 ging Sophie von Uslar zur Constantin, wo sie unteranderem die 8-teilige High End Serie „Wir Kinder vom Bahnhof“ verantwortete. Ihre Produktionen reisten zu Festivals und wurden vielfach national und international ausgezeichnet. Seit September 2021 ist sie als Produzentin und Geschäftsführerin in der Nachfolge von Kirsten Hager im Team der Hager Moss Film.

Udo Bremer

Redakteur 

Udo Bremer wurde 1962 in Essen geboren. Von 1984 bis 1990 studierte er Romanistik, Skandinavistik und Germanistik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt/Main, wo er 1990 seinen Magister Artium erlangte. Im März 1991 trat er in die Spielfilmredaktion des ZDF ein. Seit März 1993 arbeitete er dort als Redakteur in der Filmredaktion 3sat/zdfkultur. Seit 2018 ist er in der Stabstelle Dokumentarfilm ZDF/3sat in der Hauptredaktion Internationale Fiktion für die Betreuung von Dokumentarfilmproduktionen zuständig.

Jutta Krug

Jutta Krug

Redakteurin

Jutta Krug ist Dokumentarfilm-Redakteurin im WDR. Von 1992 bis 2000 war sie bei ARTE in Strasbourg. Sie gehörte zum Gründungsteam des Senders und hatte als Reporterin aus ganz Europa berichtet, bevor sie Anfang 2000 nach Köln wechselte. Sie engagiert sich für den Dokumentarfilm als Genre in Jurys, Workshops oder an Filmschulen. Filme aus ihrer Redaktion werden regelmäßig bei allen wichtigen Festivals im In- und Ausland gezeigt und wurden vielfach ausgezeichnet. Beispiele der letzten Jahre sind THE CLEANERS, DYING FOR DIVORCE, MY CHILDHOOD, MY COUNTRY – 20 YEARS IN AFGHANISTAN und ONE CHILD NATION.

Wolfram Kons

Gesamtleiter RTL Charity / Vorstand Stiftung RTL / TV-Journalist

Wolfram M. Kons hat nach seinem Jura-Studium sein journalistisches Volontariat bei Radio Gong in München absolviert. Er ist Moderator und Leiter des RTL-Spendenmarathons, Vorstand der Stiftung „RTL - Wir helfen Kindern e.V.“ und Gesamtleiter Charity von RTL. Seit über 28 Jahren ist er Hauptmoderator des RTL-Morgenmagazins „Guten Morgen Deutschland“. Seit 2012 ist er Creator, Moderator und Produzent der Kunst-Sendung „Inside Art“ bei n-tv. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen für sein karitatives und journalistisches Werk.

Prof. Michaela Braun

Stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats und des Personalausschusses der SOS-Kinderdörfer weltweit

Michaela Braun ist Rechtsanwältin und Gründungspartnerin der BRAUN Rechtsanwälte München. Sie ist zertifizierte Wirtschaftsmediatorin, Prozesskommunikationscoach und hält Vorträge zu den Themen Kommunikation und Verhandlungstechnik. An der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft ist sie Lehrbeauftragte für Wirtschaftsrecht, Verhandlungstechnik und Multidimensional Leadership. Daneben ist sie Lehrbeauftragte für Wirtschaftsprivatrecht an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München. Seit 2009 ist sie stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats der SOS-Kinderdörfer weltweit.

© Jürgen Bauer

Prof. Dr. jur. Heribert Prantl

Journalist, Publizist, Buchautor und politischer Kommentator für Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen

Heribert Prantl, geboren 1953, ist einer der bekanntesten Publizisten und Kommentatoren in Deutschland. Er war Richter und Staatsanwalt, bevor er 1988 als politischer Redakteur und Leitartikler zur Süddeutschen Zeitung ging. Er leitete dort 25 Jahre lang das Ressort Innenpolitik, dann baute er die Redaktion Meinung auf. Zehn Jahre lang war er Mitglied der Chefredaktion. Seit März 2019 ist er ständiger Kolumnist und Autor der Süddeutschen Zeitung. Prantl ist Honorarprofessor an der Juristischen Fakultät der Universität Bielefeld und Ehrendoktor der Theologie an der Universität Erlangen. Er wurde unter anderem mit dem Geschwister-Scholl-Preis, dem Kurt-Tucholsky-Preis, dem Erich-Fromm-Preis und dem Brüder-Grimm-Preis ausgezeichnet.

 

Christine Kehrer

Leiterin TV/Video SOS-Kinderdörfer weltweit

Seit 2011 ist Christine Kehrer für die Filmkommunikation der SOS-Kinderdörfer weltweit verantwortlich. Zuvor war sie über zehn Jahre Regisseurin beim Bayerischen Fernsehen. Sie war unter anderem auch als Dozentin für Regie tätig. Für ihre filmischen Leistungen wurde sie 2003 mit dem Caritas-Journalistenpreis ausgezeichnet. Von 1992 bis 2000 war Christine Kehrer als Auslandsreporterin und Redakteurin für nationale und internationale Sender im Einsatz. Die zweifache Mutter studierte an den Universitäten München, Regensburg und Perugia.