Jury DOK.fest Preis der SOS-Kinderdörfer weltweit 2021

Der DOK.fest Preis der SOS-Kinderdörfer weltweit wird von B.O.A Videofilmkunst gestiftet und ist mit 3.000 Euro dotiert.

 

Michaela Braun

Stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats und des Personalausschusses der SOS-Kinderdörfer weltweit

Michaela Braun ist Rechtsanwältin und Gründungspartnerin der BRAUN Rechtsanwälte München. Sie ist zertifizierte Wirtschaftsmediatorin, Prozesskommunikationscoach und hält Vorträge zu den Themen Kommunikation und Verhandlungstechnik. An der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft ist sie Lehrbeauftragte für Wirtschaftsrecht, Verhandlungstechnik und Multidimensional Leadership. Daneben ist sie Lehrbeauftragte für Wirtschaftsprivatrecht an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München. Seit 2009 ist sie stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats der SOS-Kinderdörfer weltweit.

Sabine Bubeck-Paaz 

Redakteurin bei ZDF/ARTE Kultur und Musik

Sabine Bubeck-Paaz ist leitende Redakteurin beim ZDF für den Dokumentarfilmbereich des europäischen Kulturkanals ARTE. Sie beschäftigt sich mit einstündigen und abendfüllenden Dokumentarfilmen und Cross Media Projekten. Die Themen befassen sich meist mit Kultur, aber auch anderen Sujets. Sie war an den Oscar-nominierten Koproduktionen THE ACT OF KILLING, THE LOOK OF SILENCE, CLAUDE LANZMANN – SPECTRES OF THE SHOA und anderen preisgekrönten Dokumentarfilmen wie LEFTOVER WOMEN, THE WHALE AND THE RAVEN und THE WALL OF SHADOWS beteiligt. Sabine Bubeck-Paaz ist außerdem Studienleiterin der dokumentarischen Ausbildungsinitiative ESoDoc – European Social Documentary.

Christine Kehrer

Leitung Bewegtbild der SOS-Kinderdörfer weltweit

Seit 2011 ist Christine Kehrer für die Bewegbildkommunikation der SOS-Kinderdörfer weltweit verantwortlich. Vor dieser Position war sie über zehn Jahre als Regisseurin beim Bayerischen Fernsehen tätig. Unter anderem war sie auch Dozentin für das Fach Regie. Für ihre filmischen Leistungen wurde sie 2003 mit dem Caritas-Journalistenpreis ausgezeichnet. Von 1992 bis 2000 war Christine Kehrer als Autorin und Regisseurin für nationale und internationale Fernsehsender tätig. Die Mutter von zwei Kindern studierte an den Universitäten München, Regensburg und Perugia.

Wolfram Kons

Gesamtleiter RTL Charity / Vorstand Stiftung RTL / TV-Journalist

Wolfram M. Kons hat nach seinem Jura-Studium sein journalistisches Volontariat bei Radio Gong in München absolviert. Er ist Moderator und Leiter des RTL-Spendenmarathons, Vorstand der Stiftung „RTL - Wir helfen Kindern e.V.“ und Gesamtleiter Charity von RTL. Seit über 28 Jahren ist er Hauptmoderator des RTL-Morgenmagazins „Guten Morgen Deutschland“. Seit 2012 ist er Creator, Moderator und Produzent der Kunst-Sendung „Inside Art“ bei n-tv. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen für sein karitatives und journalistisches Werk.

André Lentzen

Programmchef The Walt Disney Company

André Lentzen beschäftigt sich seit 20 Jahren mit dem Kinderfernsehen. Nach Stationen im Rheinland und in Berlin als Medienforscher, Redakteur und Programmplaner, kam er 2013 zur Walt Disney Company nach München. Hier verantwortet er als Programmchef die strategische Programmplanung für den Disney Channel, seit dem Sommer 2020 auch für die Sender National Geographic und FOX. In seiner Laufbahn hat er u. a. unzählige Kinderprogramme und Dokumentationen evaluiert.

© Janine Guldener

Michaela May

Schauspielerin

Michaela May spielte schon in mehr als 250 Filmen und Theaterinszenierungen mit. Ihren Durchbruch hatte sie 1974 mit Helmut Dietls Münchner G´schichten, Monaco Franze und Kir Royal. In mehr als 50 Berufsjahren arbeitete sie mit Regisseuren wie Dominik Graf, Kai Wessel und Lars Kraume. Als Kommissarin bei Polizeiruf 110 wurde sie u. a. mit dem Deutschen Fernsehpreis und mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. 2019 wurde ihr der Ehren-Bambi für ihre Darstellungen starker, erfolgreicher Frauen verliehen.

© Jürgen Bauer

Prof. Dr. Dr. h.c. Heribert Prantl

Ehemaliges Mitglied der Chefredaktion, nun Kolumnist und Autor der SZ

Geboren 1953 in Nittenau/Oberpfalz ist Heribert Prantl Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung sowie Chef der innenpolitischen Redaktion, Leitartikler und politischer Publizist. Darüberhinaus ist er als Honorarprofessor an der juristischen Fakultät der Universität Bielefeld, Ehrendoktor der ev.-theologischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg tätig. Ausgezeichnet wurde er unter anderem mit dem Geschwister-Scholl-Preis, dem Kurt-Tucholsky-Preis, dem Brüder-Grimm-Preis und dem Wilhelm Hoegner-Preis.

Thomas Sessner

Redaktionsleiter und Produzent von Großveranstaltungen wie „Bayerischer Filmpreis“, „Bayerischer Fernsehpreis“, Redaktionsleiter von „Grünwald Freitagscomedy“

Geboren 1964 in Würzburg, Absolvent der Deutschen Journalistenschule in München. Seit 1995 beim Bayerischen Rundfunk. Von 1999 bis 2016 verantwortlicher Redakteur für das Filmmagazin „kinokino“.  Redakteur zahlreicher Dokumentarfilmproduktionen und Spielfilmen des Bayerischen Rundfunks für Fernsehen und Kino.
Seit 2016 Leiter der Abteilung Digitale Entwicklung / BR Mediathek in der Kulturdirektion des BR, verantwortlich für die BR Mediathek und die Gestaltung der digitalen Transformation im Bereich der Kulturdirektion. Redakteur für viele Trans- und Crossmediaproduktionen im dokumentarischen und fiktionalen Bereich.