Filmklassen

Im Schuljahr 2016/2017/2018 übernehmen wir, das DOK.fest München, die Patenschaft für das "P-Seminar Film" des Camerloher Gymnasiums in Freising. Ehrenamtlich, ohne Finanzierung, starteten wir diese Projekt im Herbst 2016, mit dem Ziel den SchülerInnen den künstlerischen Dokumentarfilm als Ausdrucksmittel nahe zu bringen. DOK.education unterrichtet, begleitet und bespricht die sechs im Seminar entstehenden SchülerInnen-Filme. Wir evaluieren dabei den inhaltlichen und zeitlichen Verlauf, unseren Input und die Wünsche der Beteiligten von Seiten der Schule. Mit den Erfahrungswerten erstellen wir ein Konzept für zukünftige Angebote von Patenschaften für Filmklassen in Bayern.

 

 

Neugierig geworden? Hier gehts zum BLOG, den eine der SchülerInnen selbstständig organisiert. Vivienne Z. vom Camerloher Gymnasium verantwortet als Redaktionsleitung alle Beiträge, in denen sie und die MitschülerInnen der Filmklasse in regelmäßigen Blogeinträgen von ihren Erlebnissen berichten bleiben Sie dran!

Was bisher geschah: Nach dem Start des Berufsorientierungsteils durch den Leiter des P-seminars, Gerhard Schebler, und dem Besuch der 39. Filmtage bayerischer Schulen, treffen wir unsere Filmklasse 2016 an der Hochschule für Fernsehen und Film München für eine erste Einführung in die filmpraktische Arbeit im Bereich Dokumentarfilm. Maya Reichert (Leitung DOK.education) trainiert die Analysefähigkeit, führt ein in die Stilmittel und Möglichkeiten im Dokumentarfilm zu erzählen. Hier startet auch die Übergabe des filmpraktischen Auftrags von DOK.education an die SchülerInnen der Filmklasse. Eine Studentin der HFF München führt zu einem späteren Zeitpunkt in die Filmtechnik und Handhabung der schuleigenen Kamera, die von der Lehrkraft erworben wurde, ein. Die SchülerInnen erarbeiten Treatments zu ihren recherchierten Protagonisten und gehe eigenständig in kleinen Teams zum Drehen. Ein Besuch der Eröffnung des DOK.fest sowie die Teilnahme am Medienkompetenzworkshop "Dokumentarfilmschule" sind ein Highlight im späten Frühjahr 2017. Kurz vor Weihnachten laden die P-Seminar-Teilnehmer dann zur Filmpremiere der entstandenen kurzen Dokumentarfilme ein und wir freuen uns, dass die Filme auch als Einreichung zu unserem Filmwettbewerb für junge Menschen und den weiteren bayerischen Schulfilmfestivals zu sehen sein werden.

 

Sie sind eine Lehrkraft und haben Interesse an unseren Schulklassen-Patenschaften? Gerne nehmen wir Sie auf unsere Interessentenliste für zukünftige Patenschaften. Schreiben Sie uns: reichert@dokfest-muenchen.de.

 

***