Grußwort des Schirmherren

Kulturreferent der Landeshauptstadt München Anton Biebl

Anton Biebl, Fotocredit: Tobias Hase
Anton Biebl, Fotocredit: Tobias Hase

 

In unserer medialen Welt ist zwischen Fiktion und Wirklichkeit nicht immer leicht zu unterscheiden. Umso wichtiger ist das Erlernen von Medienkompetenz, ermöglicht diese doch sowohl die Einordnung des Erlebten als auch kulturelle Teilhabe.

Das Bildungsprogramm des DOK.fest München, bildet daher einen integralen Bestandteil des Festivals. In der Schule des Sehens werden Schüler.innen aktuelle Dokumentarfilme präsentiert und auf lehrreiche wie unterhaltsame Weise aufbereitet. Was mich besonders freut: Nach zwei Jahren im virtuellen Raum findet das Programm endlich wieder live an Münchner Kulturorten statt. Gleichzeitig bleibt das erfolgreiche Online-Angebot bestehen und Teilhabe wird so auf allen Ebenen praktiziert.

Perfekt ergänzt wird das Programm durch Sonderformate und Workshops, unter anderem durch eine Ausstellung, die sich dem Thema Diversität widmet. DOK.education liefert mit diesem vielfältigen Programm anregenden Stoff zum Nachdenken und Möglichkeiten des Mitgestaltens – ein tolles Angebot für die Cineast.innen der Zukunft!

 

Anton Biebl
Kulturreferent der Landeshauptstadt München

 

***

Zurück zur DOK.education-Startseite