DOK.edit Screening: ULTRAVIOLETTE AND THE BLOOD-SPITTERS GANG

Screening und Q&A mit Benoit Quinon und Robin Hunzinger

Der DOK.edit Award – presented by Adobe wird auf dem DOK.fest 2022 bereits zum zweiten Mal verliehen. Wir betrachten den Schnitt als einen wesentlichen Teil des kreativen Prozesses bei der Herstellung eines narrativen Dokumentarfilms. Diese Session ist ein öffentliches Gespräch zwischen der Jury des DOK.edit und den Editor.innen der nominierten Filme, die Einblicke in ihren Schaffensprozess geben werden. 

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. Für mehr Informationen wechseln Sie bitte zur englischen Version der Website.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie für diese Veranstaltung ein reguläres Kinoticket benötigen.

 

 

Gestiftet von

  • Logo Sponsor

ULTRAVIOLETTE AND THE BLOOD-SPITTERS GANG

Frankreich 2021 – Regie: Robin Hunzinger – DOK.edit Screening, OmeU, Q&A m. Robin Hunzinger (Regie), Benoît Quinon (Editor)

„Emma war unsere Mutter und Großmutter, aber wer war Marcelle?“, fragt der Filmemacher. Nachlassbriefe erzählen eine ungewöhnliche Liebesgeschichte: Da die Verbindung zwischen zwei Frauen in den 1920er Jahren offiziell nicht stattfinden darf, trennen sich Marcelle und Emma nach zwei intensiven Jahren. Unterschiedlicher könnten ihre Lebenswege danach nicht verlaufen: Emma studiert, Marcelle arbeitet als Dorfschullehrerin, erkrankt an Tuberkulose und kommt ins Sanatorium – wo sie besagte „Gang“ zusammenbringt. Die Geschichte wird konsequent über Found Footage aus Schwarzweißfilmen erzählt; zusätzlich formale Raffinesse gibt der zeitgenössische Soundtrack. Eine Ode an alle starken Frauen, die ihren Weg gehen – mögen die Widerstände noch so groß sein. Anja Klauck

Wir präsentieren die Deutschlandpremiere des Films.

 

Autor: Claudie Hunzinger & Robin Hunzinger. Kamera: Gautier Gumpper. Ton: Marc Namblard. Schnitt: Benoît Quinon. Musik: Siegfried Canto. Produktion: ANA FILMS. Produzent: Milana Christitch. Länge: 74 min. Vertrieb: LIGHTDOX. Verleih: LIGHTDOX.

Partneranzeige

Partneranzeige
  • Sonntag
    08.05.2022
  • 18:30
  • Deutsches Theater Silbersaal