PARCHIM INTERNATIONAL

Deutschland 2015 – Regie: Stefan Eberlein, Manuel Fenn – Originalfassung: englisch, deutsch, chinesisch – Untertitel: deutsch

  • PARCHIM INTERNATIONAL

Der Flughafen Parchim in Mecklenburg-Vorpommern soll ein bedeutendes internationales Geschäftszentrum werden, inklusive Luxushotels, Kasino und Märchenland – jedenfalls, wenn es nach dem chinesischen Geschäftsmann Jonathan Pang geht. 2005 investierte Pang 30 Millionen Euro, um seinen Traum zu realisieren. Der Film begleitet den Investor und seine rechte Hand, Werner Knan aus Bayern, sieben Jahre lang bei ihrem Großprojekt. Entstanden ist ein teilweise skurriles Zeugnis des Aufeinandertreffens globaler Visionen und lokaler Wirklichkeit. Und wenn man schon dabei ist, kann man den örtlichen Fischereibetrieb nicht vielleicht auch internationalen Ansprüchen anpassen? Philipp Großmann

Autor: Stefan Eberlein. Kamera: Manuel Fenn. Ton: Urs Krüger, Immo Trümpelmann. Schnitt: Antonia Fenn. Musik: Eckart Gadow. Produktion: Lemme Film GmbH. Produzent: Kathrin Lemme. Länge: 90 min. Vertrieb: New Docs. Verleih: Neue Visionen Filmverleih.

Stefan Eberlein – Biberach
Eberlein studierte Kommunikationswissenschaft, Soziologie und Neuere Geschichte in München. Zusammen mit Manuel Fenn ist er auch als Produzent tätig (u.a. ADRIAN TANZT und MEIN KRIEG IM FRIEDEN).

ROTER HOLUNDER, D 2012-2015, 80 Min.
AB NACH TADSCHIKISTAN, D 2010, 30 Min.
WUTBÜRGER, D 2011, 45 Min.

#BEST DOKS