ZUHURS TÖCHTER

Deutschland 2021 – Regie: Laurentia Genske, Robin Humboldt – Originalfassung: Arabisch, Deutsch, Englisch – Untertitel: Deutsch, Englisch, Ohne

“If your son or wife does something forbidden and you don’t kill them, you have to leave. But who is capable of killing their own child? Your Child is part of your soul.” Deshalb ist der Vater von zwei trans Frauen mit seiner Familie aus Syrien nach Deutschland geflohen. Stärke, Aufrichtigkeit, Style und Humor der beiden Schwestern sind umwerfend. Sie zeigen, wie schwer es ist, in unserer Welt einfach man selbst zu sein. Wer nicht der Geschlechternorm entspricht, wird verunsichert, verlacht, verachtet oder beäugt. Also suchen sie Unterstützung, um von anderen als Mädchen gelesen zu werden: Beratung, Therapie und schließlich Operationen… ein schmerzhafter wie erfüllender Weg. Dieser intime, lustige wie bestürzende Film reißt mit und öffnet die Augen für das Normalste der Welt: als das wahrgenommen zu werden, was man ist. Morgane Remter

Wir präsentieren die Deutschlandpremiere des Films.

Die Untertitel sind bei den Audioeinstellungen des Videos auswählbar.

Ohne Altersbeschränkung

Englischer/Originaltitel: ZUHUR'S DAUGHTERS. Autor: Laurentia Genske, Robin Humboldt. Kamera: Laurentia Genske, Robin Humboldt. Ton: Laurentia Genske, Robin Humboldt. Schnitt: Carina Mergens. Produktion: CORSO Film. Produzent: Erik Winker, Martin Roelly, Ümit Uludağ. Länge: 89 min. Verleih: Camino Filmverleih

 

Laurentia Genske

Genske hat während ihres Studiums an der Kunsthochschule für Medien Köln (2010 bis 2016) kurze und lange Dokumentarfilme gemacht. AM KÖLNBERG wurde u.a. mit dem Deutschen Dokumentarfilmpreis ausgezeichnet. EL MANGUITO erhielt 2017 das Prädikat „besonders wertvoll".

 

Filmografie

EL MANGUITO, D 2017, 19 Min.
AFUERA, D 2015, 64 Min.
AM KÖLNBERG, D 2014, 88 Min.

 

VIKTOR DOK.deutsch

Intensive Geschichten und Ungewöhnliches über unsere Heimat: Der Wettbewerb präsentiert Filme, die sich mit Menschen und Themen im deutschsprachigen Raum auseinandersetzen. Der VIKTOR DOK.deutsch ist mit 5.000 Euro dotiert.

 

In Kooperation mit

 

 

 

#Grenzen überwinden: LGBTQIA* #Filme mit deutschen Untertiteln #DOK.4teens

Partneranzeige

Partneranzeige