KAMAY

Belgien, Deutschland, Frankreich 2024 – Regie: Ilyas Yourish, Shahrokh Bikaran – Originalfassung: Andere – Untertitel: Ohne – Länge: 105 min.

  • Thu, 5/2/24
    21.00
    Atelier 1
    OmeU – anschließendes Q&A mit Regisseur Yourish, Protagonist*innen & Filmteam
  • Fri, 5/3/24
    18.30
    HFF - Kino 2
    OmeU – anschließendes Q&A mit Regisseur Yourish, Protagonist*innen & Filmteam
  • Thu, 5/9/24
    20.30
    Gasteig HP8 Projektor
    OmeU
  • Sat, 5/11/24
    17.30
    City 2
    OmeU
  • Sun, 5/12/24
    17.30
    HFF - Audimax
    OmeU – anschließendes Q&A mit Regisseur Ilyas Yourish

Der afghanische König Abdur Rahman Khan eroberte um das Jahr 1890 das Gebiet der Hazara. Um deren Widerstand zu brechen, massakrierte er über die Hälfte der Bevölkerung und versklavte die Überlebenden. Die Diskriminierung der Hazara dauert an, nur Bildung verspricht sozialen Aufstieg. Für ihr Studium ging auch Zahra nach Kabul. Im November 2017 vergiftete sie sich. Freshta, ihre jüngere Schwester, erzählt mit bewegter Stimme und begleitet von Bildern einer monumentalen Seelenlandschaft von der Trauer der Familie und dem Rechtsstreit der Eltern gegen einen Professor, der Zahra schikanierte und ihren Abschluss vereitelte. Vier Jahre lang beobachtet KAMAY die Familie auf dem gefährlichen Weg zwischen Kabul und den Bergen, während die Bedrohung durch die Taliban stetig zunimmt. Silvia Bauer

Gewinner des

VIKTOR DOK.horizonte Competition – Cinema of Urgency
Gestiftet von der Petra-Kelly-Stiftung, dotiert mit 5.000 Euro
Zur Jurybegründung

 

Biografie

Die Filmemacher Ilyas Yourish und Shahrokh Bikaran sind Hazara aus Afghanistan. Ilyas studierte an der Kabul-Universität Journalismus und arbeitet seit 2011 als Multimediajournalist für Fernsehshows und Filmprojekte. Seit 2021 lebt er in Brüssel. Shahrokh schloss 2016 an der Teheran Film School sein Regiestudium ab. Beide haben im Filmteam an KABUL, CITY IN THE WIND (2018) mitgewirkt. KAMAY ist für beide ihr Debütfilm.

 

Nominiert für die DOK.horizonte Competition – Cinema of Urgency

Die Filme dieser Reihe erzählen aus Ländern im Umbruch. Sie werden gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des BMZ und sind nominiert für den VIKTOR DOK.horizonte Competition, dotiert mit 5.000 Euro. Preisstifterin ist die Petra-Kelly-Stiftung.

 

Gefördert durch

    


Mit den Mitteln des

 

Keine FSK-Jugendfreigabe

Produktion: Clin D’oeil Films. Produzent*in: Hanne Phlypo. Vertrieb: CAT&Docs

DOK.horizonte Competition – Cinema of Urgency 2024
  • Thu, 5/2/24
    21.00
    Atelier 1
    OmeU – anschließendes Q&A mit Regisseur Yourish, Protagonist*innen & Filmteam
  • Fri, 5/3/24
    18.30
    HFF - Kino 2
    OmeU – anschließendes Q&A mit Regisseur Yourish, Protagonist*innen & Filmteam
  • Thu, 5/9/24
    20.30
    Gasteig HP8 Projektor
    OmeU
  • Sat, 5/11/24
    17.30
    City 2
    OmeU
  • Sun, 5/12/24
    17.30
    HFF - Audimax
    OmeU – anschließendes Q&A mit Regisseur Ilyas Yourish