DOK.edit Screening: DAUGHTERS

Screening und Q&A mit Åsa Mossberg und Line Schou (Editors)

Der DOK.edit Award – presented by Adobe wird auf dem DOK.fest 2022 bereits zum zweiten Mal verliehen. Wir betrachten den Schnitt als einen wesentlichen Teil des kreativen Prozesses bei der Herstellung eines narrativen Dokumentarfilms. Diese Session ist ein öffentliches Gespräch zwischen der Jury des DOK.edit und den Editor.innen der nominierten Filme, die Einblicke in ihren Schaffensprozess geben werden. 

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. Für mehr Informationen wechseln Sie bitte zur englischen Version der Website.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie für diese Veranstaltung ein reguläres Kinoticket benötigen. Das Q&A zu diesem Gespräch wird vorab aufgezeichnet und nach dem Film gezeigt.

 

Gestiftet von

  • Logo Sponsor

DAUGHTERS

Schweden, Dänemark 2022 – Regie: Jenifer Malmqvist – OmeU

„My children won’t have a grandma“ trauert Sofia und liegt dabei in den Armen ihrer eigenen Großmutter. Sofia, acht Jahre alt, ist die jüngste von drei Schwestern, die sich im Prozess der Traumabewältigung befinden. Der Suizid der Mutter ist gerade ein Jahr her, die Töchter stehen am Beginn der Verarbeitung. Hier setzt die Langzeitbeobachtung der filmischen Erzählung ein und begleitet die Mädchen bis ins junge Erwachsenenalter. Immer wieder reflektieren sie miteinander in langen Gesprächen über ihre Gefühle und Erinnerungen. Regisseurin Malmqvist ist eine zurückhaltende Beobachterin und Zuhörerin. Die Bildsprache konzentriert sich rein auf die drei Protagonistinnen, die unterschiedlichen Zeitebenen sind frei montiert. Entstanden ist ein einzigartiger Blick auf ein gesellschaftliches Tabu. Maren Willkomm

Wir präsentieren die Deutschlandpremiere des Films.

 

Autor: Jenifer Malmqvist. Kamera: Ita Zbroniec-Zajt. Ton: Martin Hennel, Jatte Nilsson. Schnitt: Åsa Mossberg, Line Schou. Musik: Jonas Colstrup. Produktion: WG Film/Margarete Jangård, Hanna Markkanen. Produzent: Margarete Jangård, Hanna Markkanen. Länge: 90 min.

  • Montag
    09.05.2022
  • 18:30
  • Deutsches Theater Silbersaal