BEYOND THE IMAGES

Kameratag presented by ARRI

Narrative Dokumentarfilme leben von ihrer Unmittelbarkeit. Kameraleute werden dabei immer wieder vor Herausforderungen gestellt: Entscheidungen müssen spontan und intuitiv getroffen werden – die Verantwortung liegt oft bei den Menschen hinter der Kamera.

Der Kameraarbeit im Dokumentarfilm widmet das DOK.fest erstmals einen ganzen Tag. BEYOND THE IMAGES richtet seinen Fokus auf kreative, technische, kollaborative und auch soziale Aspekte der Arbeitswirklichkeit von Bildgestalter.innen. Ein Branchentag für Dokumentarfilmschaffende und insbesondere Dokumentarfilmkameraleute.

Im Anschluss an BEYOND THE IMAGES findet die Verleihung des ARRI AMIRA AWARD statt. Alle Teilnehmer.innen sind herzliche dazu eingeladen, das Ticket für den Kameratag gilt auch für die Preisverleihung. Mehr Infos hier.

 

Ständig neu und alles anders – Steigende Erwartungen an Kameraleute
Keynote und Panel
10.00–13.00 Uhr, HFF Audimax

Die Anforderungen an Kameraleute steigen ständig – von Seiten der Produktion, der Regie und der Redakteur.innen. Gleichzeitig unterliegen die technischen Gegebenheiten einem ständigen Wandel. Wir diskutieren mit Vertreter.innen der verschiedenen Bereiche über die Arbeit von DoPs.

Moderation: Prof. Michael Leuthner (Hochschule Macromedia) , Daniel Sponsel (DOK.fest)
Gäste: Petra Felber (Redakteurin), Ingo Fließ (Produzent), Christian Frei (Filmemacher) und Pauline Roenneberg (Filmemacherin), Christoph Hutterer (Editor)

 

Storage Workflow Update
Workshop mit David Newton (de/eng)
14.00–15.00 und 15.45–16.45 Uhr, HFF Kino 2

Geschwindigkeit und Sicherheit im Umgang mit Datenspeicherung fordern nicht nur die großen Filmproduktionen heraus. Für Aufnahme, Backup und Archivierung braucht es gerade bei knappen Budgets zuverlässige Lösungen. Wir zeigen Ihnen mit passender Hard- und Software, wie Sie Ihre Daten in den Griff bekommen.

Das Video zum Livestream

Referenten: David Newton (Filmmaker), Christoph Fries (MacConsult)

In Kooperation mit MacConsult

 

AG DOK Kameratest
14.00–15.30 Uhr, HFF Audimaxx

Die AG DOK hat einen Großteil der aktuell relevanten Kameras im Dokumentarfilmbereich unter die Lupe genommen. Die Auswahl umfasste Geräte aller Preisklassen mit Log- oder RAW-Aufzeichnung. Dabei konzentrieren sich die Tests auf die Bildqualität. Das Team präsentiert die Testbilder per DCP und beleuchtet fehlgeleitete Ansichten bzgl. 4k, Sensorpixelanzahl und Auflösung.

Workshopleitung: Rasmus Sievers (Kameramann), Felix Trolldenier (Colorist, Trollfilm)

In Kooperation mit der AG DOK

 

Raus aus der Preisfalle!
15.45–17.15 Uhr, HFF Audimaxx

Vorsicht! Wer sich auf Preiskämpfe einlässt, sitzt schnell in der Falle. Denn wer wenig verdient, braucht jeden Auftrag – auch schlecht bezahlte. Ein Teufelskreis. Der Workshop Raus aus der Preisfalle! erklärt, wie man dieser Logik entrinnt: Er zeigt, warum selbständig verdientes Geld viel weniger wert ist als Arbeitslohn von Angestellten. Er führt vor, wie Kameraleute selbst schlechte Bezahlung provozieren. Und er liefert einen systematischen Ansatz für alle Freelancer, gute Arbeit in besseres Geld zu verwandeln.

Workshopleitung: Ingo Däubner (Kameramann)

 

Masterclass mit Richard Ladkani
18.00 – 19.00 Uhr, HFF Audimax

Der preisgekrönte Regisseur und Kameramann Richard Ladkani sorgte zuletzt unter anderem mit seiner Netflix-Dokumentation „Ivory Game“ über illegalen Elfenbeinhandel für internationales Aufsehen. In einer Masterclass beim DOK.fest München spricht der Österreicher über sein aktuelles Filmprojekt. Es geht um den Kampf gegen die Zerstörung eines gesamten Ökosystems und wie ihm Kameratechnik von ARRI bei den schwierigen Dreharbeiten in den Gewässern vor der Küste Mexikos half. Die Masterclass endet mit einer Q&A-Session.

In Kooperation mit ARRI

 

Verleihung des ARRI AMIRA AWARD
20:00 – 22:30 Uhr, HFF Audimax

Der ARRI AMIRA Award würdigt herausragende dokumentarische Kameraarbeit. Er ist dotiert mit 5.000 Euro.

Ausgezeichnet werden in diesem Jahr Véréna Paravel und Lucien Castaing-Taylor für ihre cinematografische Leistung bei CANIBA. „Immer größer wird das eigene Bedürfnis, auf Abstand zu gehen, wir fühlen uns bedrängt, winden uns regelrecht vor der Leinwand, doch entziehen können wir uns nicht. Diese unausweichliche Konfrontation schaffen Véréna Paravel und Lucien Castaing-Taylor durch ihre kluge und konsequente Bildgestaltung. Sie zwingen uns, eigenen Grenzen nachzuspüren und sie zeitgleich zu überschreiten", schrieb die Jury in ihrer Begründung. 

 

Tickets Kameratag: 20,00 Euro Normalpreis / 10,00 Euro ermäßigt - die Tickets für den Kameratag gelten auch als Eintrittskarten für die Preisverleihung des ARRI AMIRA AWARD. Wir schicken Ihnen gerne einen direkten Link zum Vorverkauf-Start. DOK.fest Akkreditierte können am dem 02. Mai ermäßigte Tickets für den Kameratag erwerben. 

Der Vorverkauf startet am 19. April. Sollten Sie sich für den Tag voranmelden wollen, schreiben Sie bitte eine Email an forum@dokfest-muenchen.de. Wir schicken Ihnen gerne einen direkten Link zum Vorverkauf-Start.

 

Partner des Kameratages und Preisstifer der ARRI AMIRA AWARD ist ARRI

  • Montag
    07.05.2018
  • 10:00
  • HFF - Audimax