DIL LEYLA

Deutschland 2016 – Regie: Asli Özarslan – Originalfassung: türkisch, kurdisch, deutsch – Untertitel: deutsch

  • DIL LEYLA
  • DIL LEYLA
  • DIL LEYLA
  • DIL LEYLA
  • DIL LEYLA

Mit 26 Jahren wird Leyla Imret die jüngste Bürgermeisterin der Türkei. In der Großstadt Cizre ist die Mehrheit - wie sie - kurdisch. Als Kind musste nach Deutschland fliehen als ihr Vater vom Militär erschossen wurde. Nun will sie diese vom Krieg zerstörte Stadt wieder aufbauen. Aslı Özarslan begleitet die junge Frau auf Augenhöhe in ihren ungewohnten Heimat ihrem neuen Beruf und Zuhause in ihrer Familie. Alles scheint gut.  Bis die Parlaments-Wahlen anstehen und die Panzer der türkischen Armee dem Traum ein Ende setzen. Per Dekret wird Leila Imret entmachtet und muss untertauchen. Das bange Warten der Familie beginnt. Ein so zartes wie beunruhigendes Porträt einer beeindruckenden Frau. Jan Sebening

Kamera: Carina Neubohn. Ton: Jonathan Schorr. Schnitt: Ana Branea. Produktion: Essence Film, Filmakademie Baden-Württemberg. Produzent: Sabrina Proske, Igor Dovgal. Länge: 60 min. Vertrieb: Film Delight Verleih: Basisfilm

#Nahost / Arabischer Raum