GIOVANNI UND DAS WASSERBALLETT

Niederlande 2014 – Regie: Astrid Bussink – Originalfassung: holländisch

  • GIOVANNI UND DAS WASSERBALLETT
  • GIOVANNI UND DAS WASSERBALLETT
  • GIOVANNI UND DAS WASSERBALLETT
  • GIOVANNI UND DAS WASSERBALLETT

Giovanni begeistert sich für das Synchronschwimmen und will – als erster Junge überhaupt – an den Meisterschaften teilnehmen. Als einziger Junge ist er im Schwimmclub ein Außenseiter – fühlt sich zwischen all den hübschen Mädchen aber auch äußerst wohl. Auf charmante Weise zeigt der mit etlichen Preisen ausgezeichnete Dokumentarfilm, wie wertvoll es ist, ungewöhnliche Wege zu gehen. Im 90-minütigen Workshop der Dokumentarfilmschule blicken wir – angeleitet von einem Filmexperten – auf die Machart des Films und verstehen, wie in der filmischen Verdichtung Wahrheit und Wirklichkeit verformt werden. Maya Reichert

Empfohlen für 5- bis 10-Jährige

 

Englischer/Originaltitel: GIOVANNI EN HET WATERBALLET. Ton: Tim van Peppen, Bouk Bouwmeester. Schnitt: Femke Klein Obbink. Produktion: Een van de jongens. Produzent: Hasse van Nunen, Renko Douze. Länge: 17 min.

 Astrid Bussink – 1975
Bussink studierte Kunst in Engere/Schottland und anschließend Film am College of Art in Edinburgh/Schottland. Ihre letzten drei Filmprojekte waren Dokumentarfilme für Kinder. Sie lebt und arbeitet in Amsterdam.