CZECHS AGAINST CZECHS

Tschechische Republik 2015 – Regie: Tomáš Kratochvíl – Originalfassung: tschechisch – Untertitel: englisch

  • CZECHS AGAINST CZECHS

»Ich bin nur ein dummer Intellektueller«, sagt der tschechische Filmemacher im Intro seines Films selbstironisch über sich. Gar nicht dumm, sondern ebenso packend wie entlarvend ist das, was Kratochvíl über den Umgang mit Roma in seiner tschechischen Heimat zu erzählen hat. Gerade bei diesen "Frem­den" hat sich der Regisseur am industriellen Stadtrand einquartiert und fühlt sich im Kreis von Jardas Familie sichtlich wohl. Schnell schließt er Freundschaft und dokumentiert zugleich den innenpolitischen Krieg zwischen den Bevölkerungs­grup­pen. Kratochvíls aufrechter, sehr persönlicher Zugang sorgt dafür, dass der Zu­schauer empört und gleichzeitig geläutert den Kinosaal verlässt: Hoffnung bleibt – immer. Simon Hauck


Englischer/Originaltitel: ČEŠI PROTI ČECHŮM. Autor: Tomáš Kratochvíl. Kamera: Tomáš Kratochvíl. Ton: Tomáš Kratochvíl. Schnitt: Tomáš Kratochvíl. Musik: Jan Čtvrtník. Produktion: Hypermarket Film. Produzent: Filip Remunda, Vít Klusák. Länge: 88 min. Vertrieb: Deckert Distribution

Tomáš Kratochvíl – Tschechische Republik 1983
Der tschechische Filmregisseur und Drehbuchautor absolvierte ein Studium der Geisteswissenschaften an der Karls-Universität in Prag. Er ist Autor verschiedener dokumentarischer Arbeiten, vorwiegend zu den Themen Roma und Rechtsextremismus.

CZECH JOURNAL: DORMITORY, CZ 2015, 50 Min.
CZECH JOURNAL: GADJO, CZ 2014, 52 Min.
OTHELLO IS BLACK, CZ 2012, 26 Min.