DIE GEHEIMNISSE DES SCHÖNEN LEO

Deutschland 2018 – Regie: Benedikt Schwarzer – Originalfassung: deutsch

  • DIE GEHEIMNISSE DES SCHÖNEN LEO
  • DIE GEHEIMNISSE DES SCHÖNEN LEO
  • DIE GEHEIMNISSE DES SCHÖNEN LEO

„Nachtclubs, vor allem schöne Frauen und dann irgendwann heimfahren und wieder einen auf Familie machen…“ So erinnern sich die Kinder der Polit-Elite an ihre Väter. Auch Leo Wagners Familie diente ihm nur als Fassade. Er selbst blieb für sie ein gerüchtumwobenes, gefürchtetes Phantom. Beim Misstrauensvotum gegen Willy Brandt soll Wagner die eigene Partei verraten haben. Der Filmemacher forscht nach, trifft Journalisten und Kriegsveteranen, findet sich zwischen Stasi- und Gerichtsakten sowie im Rotlichtmilieu wieder – dort ist Leos Vermögen verpufft. Er folgt den Spuren der Geldgeschäfte, Machtspiele und Affären bis zu einem alles verändernden Fund… Ein berührender Film über die dunklen Flecken in Familienerinnerungen, deutsche Politgeschichte, menschliche Abgründe und Identität. Morgane Remter

 

 

Englischer/Originaltitel: THE SECRETS OF THE HANDSOME LEO. Deutscher Titel: DIE GEHEIMNISSE DES SCHÖNEN LEO. Autor: Benedikt Schwarzer. Kamera: Julian Krubasik. Ton: Philip Hutter, Nic Nagel, Michael Arens, Filipp Forberg. Schnitt: Natascha Cartolaro. Musik: Alexander Maschke. Produktion: Lichtblick Film GmbH. Produzent: Carl-Ludwig Rettinger. Länge: 80 min.

 

Benedikt Schwarzer – Benediktbeuern, 1987

Benedikt Schwarzer arbeitete zunächst freiberuflich als Fotoassistent und -designer im Bereich Werbung und Porträt sowie als Regie- und Kameraassistent bei Dokumentar- und Spielfilmen. 2010 bis 2017 studierte er Dokumentarfilmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film Müchen (HFF).

 

Filmografie:

DIE GEHEIMNISSE DES SCHÖNEN LEO, D 2018, 80 Min.
AUGE IN AUGE, D 2016, 90 Min. zweikanaliger Videoloop
SHOOT ME, D 2013, 30 Min. 

#Abgründe und menschliche Makel #Mit Blick in die Vergangenheit #Nominierte FFF-Förderpreis Dokumentarfilm