SILVANA

Schweden 2017 – Regie: Mika Gustafson, Olivia Kastebring, Christina Tsiobanelis – Originalfassung: schwedisch, litauisch, englisch, arabisch – Untertitel: englisch

  • SILVANA
  • SILVANA
  • SILVANA
  • SILVANA
  • SILVANA
  • SILVANA
  • SILVANA

„My music is fucking important. It’s for real and it has a message.“ Silvana Imam ist eine Wucht. Mit ihren kompromisslosen Texten kämpft die lesbische, feministische, anti-rassistische Punk-Rapperin gegen jedwede Form der Unterdrückung und wurde so zur Frontfigur einer neuen politischen Jugendbewegung in Schweden. Der Film folgt ihr über einen Zeitraum von mehreren Jahren und zeigt ihren Aufstieg von der Underground-Künstlerin zum Star, ihre ersten großen Chart-Erfolge und den Beginn ihrer Liebesbeziehung zur schwedischen Pop-Künstlerin Beatrice Eli. Als ihr der Ruhm und ihre Rolle als Ikone immer mehr zusetzen, zieht sich Silvana 2016 aus der Öffentlichkeit zurück – nur um kurze Zeit später einen fulminanten Neustart zu wagen. Ein intimes und mitreißendes Porträt. Monika Haas

 

 

 

 

Englischer/Originaltitel: SILVANA. Deutscher Titel: SILVANA. Autor: Mika Gustafson, Olivia Kastebring, Christina Tsiobanelis. Kamera: Mika Gustafson, Olivia Kastebring, Christina Tsiobanelis. Ton: Mika Gustafson, Olivia Kastebring, Christina Tsiobanelis. Schnitt: Charlotte Landelius. Musik: Therese Helgesson. Produktion: Mantaray Films. Produzent: Stina Gardell, Anna Weitz. Länge: 91 min. Vertrieb: Rise And Shine World Sales.

 

Mika Gustafson – 1988

Mika Gustafson studierte Regie an der Valand Academy in Gotenburg / Schweden. Ihr Abschlussfilm MEPHOBIA (2017) wurde beim Gotenburg Film Festival gezeigt.

Olivia Kastebring – 1987

Olivia Kastebring studierte Film an der Universität in Gotenburg / Schweden.

Christina Tsiobanelis – 1987

Christina Tsiobanelis studierte an der Universität in Stockholm und arbeitet seit 2010 im Filmbereich. In Mika Gustafsons Film MEPHOBIA spielte sie die Hauptrolle.

Mika Gustafson, Olivia Kastebring und Christina Tsiobanelis lernten sich während eines Kurses an der Fridhem Folkhögskola Volkshochschule kennen und drehen seitdem gemeinsam Kurzfilme und Musikvideos. SILVANA ist ihr Langfilmdebüt.

 

Filmografie:

SILVANA, SE 2017, 91 Min.
MEPHOBIA, SE 2017, 25 Min. (Kurzspielfilm)

#The Artist is Present – Kunst und Künstler.innen #Music for Life! #Love will find us #Held.innenreisen #Ganz großes Kino! #DOK.4teens #Auf der Suche nach dem Ich