THIS IS ATOMIC LOVE

Deutschland 2016 – Regie: Heike Schuffenhauer, Marc Seibold – Originalfassung: deutsch

  • THIS IS ATOMIC LOVE
  • THIS IS ATOMIC LOVE
  • THIS IS ATOMIC LOVE
  • THIS IS ATOMIC LOVE
  • THIS IS ATOMIC LOVE

„Die Welt zu Gast bei Freunden“ (aus Mjunik Disco) – und noch mehr: der legendäre Münchner Club „The Atomic Café“ prägte fast 18 Jahre lang die musikalische Subkultur der Stadt über ihre Grenzen hinaus. Für viele Stammgäste war das Atomic Lebensabschnittspartner, für viele deutsche und internationale Bands eine wichtige Station in ihrer Karriere und für lokale DJs das zweite Wohnzimmer. Das Regieduo Schuffenhauer und Seibold dokumentiert vielstimmig die Geschichte dieser Indie-Institution. Im Rückblick erzählen die zwei Betreiber, Bands wie die Sportfreunde Stiller und Dauerbesucher unterhaltsam von Idealismus, Kult und Gossip. Garniert ist das Ganze mit illustrem Archivmaterial. Der goldene Glitzervorhang ist gefallen, doch dieser Lobgesang ist ein Must-See! Maren Willkomm

Autor: Heike Schuffenhauer, Marc Seibold. Kamera: Marc Seibold. Schnitt: Marc Seibold. Produktion: n/a. Produzent: Heike Schuffenhauer. Länge: 75 min.

Heike Schuffenhauer

Seit 16 Jahren arbeitet sie für verschiedene TV-Produktionen. Ihre berufliche Laufbahn begann beim Musiksender MTV in London. Schuffenhauer arbeitet momentan als CvD für den BR.

 

Marc Seibold

Seibold arbeitet für zahlreiche Programme des ÖR und als Freelancer für Image-Filme und Musikvideos (Regie, Kamera, Schnitt). Außerdem veröffentlicht er eigene Dokumentarfilme (ÖR & privat).

#Wettbewerb FFF-Förderpreis Dokumentarfilm #Musik #Jugend und Subkultur #BEST DOKS