DER ANDERE HERBST

Deutschland 2003 – Regie: Pawel Siczek – Co-Regie: Marion Neumann – Originalfassung: Deutsch – Untertitel: Englisch

Andere_Herbst_Der.jpg

Anderer Herbst ist, so Pawel Siczek, "ein Film, wie ein Lied ein Lied ist und ein Gedicht ein Gedicht. Darin folgt der Rest: ein Gefühl – das Gefühl des Verlustes; eine Geschichte – die eines Menschen; die Form – eine Montage von Spuren; und Politik – Schauplatz Osteuropa." Der in Warschau geborene Regisseur kehrt zurück in das Land seiner Wurzeln, auf der Suche nach dem, was noch von früher übrig und dem, was gerade im Umbruch ist. Er fährt nach Schlesien, einst Grenzregion zwischen polnischem und deutschem Sprachraum, heute zielstrebig auf dem Weg zur Marktwirtschaft. Mit der Zeit weichen Erinnerung und Fremdheit Alltag und Annäherung.

Und so manifestiert sich in den kunstvollen Bildern und Texten das Pendeln zwischen Dokumentation und Nostalgie, zwischen Abgeschriebenem und Vorgefundenem. Momentaufnahmen postsozialistischer Wirklichkeit prallen auf Bilder aus vergangenen Zeiten. Der Film ist eine essayistische Montage unterschiedlicher Fundstücke, ein Stück persönlicher Geschichtsschreibung.

"Wenn das Neue nicht fliegen kann, muss das Alte seine Krücke leihen und so weiter und so weiter gehe ich einen Schritt aus dem Werktor, der große Chef, der wertvolle Kader, der Kandidat aller Ehren

und frage mich, warum ich meine Kraft hergab, meinen Namen für das Neue, das nicht das Bessere war, jedenfalls nicht solange ich lebe, das mich das Leben kostet den Schlaf die Hoffnung, die ich einatme röchelnd aus der Leitung, Olga, was ist das für ein Sack der zur Stange hält, der seine Pflicht erfüllt, für ein höheres Wesen, für ein Idiot, für ein Neuer Mensch?" Volker Braun

Englischer/Originaltitel: The other Autumn. Autor*in: Marion Neumann, Pawel Siczek. Kamera: Marion Neumann. Ton: Tassilo Männer. Schnitt: Pawel Siczek. Musik: Tassilo Männer. Produktion: Hochschule für Fernsehen und Film München. Produzent*in: HFF München. Länge: 18 min. Vertrieb: HFF München. Verleih: siehe Produzent/ Vertrieb

Bio-Filmographie Pawel Siczek, geb. 03.03.1977 in Warschau, aufgewachsen in Lybien und der Schweiz. Studiert seit 2000 Dokumentarfilm an der Hochschule für Fernsehen und Film München.

Filme 2001 Country, 2003/04 Anderer Herbst

Neue Filme Bayern (2002-2007) 2004
Sa 08.05 23.00 Maxim