BAÑO DE VIDA

Mexiko 2016 – Regie: Dalia Reyes – Originalfassung: Spanisch – Untertitel: Englisch

„Die Leute kommen hierher, um sich zu säubern, zu baden, zu entspannen, sich massieren zu lassen…“ Doch in den öffentlichen Bädern Mexikos geschieht noch viel mehr. Zwischen Seifenschaum und Wasserdampf zeichnen sich die Konturen der Besucher schemenhaft ab. Umso klarer treten ihre – bisweilen tragischen – Lebensgeschichten hervor. Juana wurde mehrmals vergewaltigt und trauert immer noch über ihren an Krebs verstorbenen Sohn. José findet nach einer gescheiterten Ehe Trost bei Kindern und Enkeln. Und Felipe zweifelt an der Liebe, nachdem ihn exzentrische Kleidung und seine Vorliebe für Wrestler nicht zum Glück führten. Das ganze Leben fängt die Kamera liebevoll und „hautnah“ ein – und Felipe serviert eine Sangria dazu. Anja Klauck

 

 

Englischer/Originaltitel: BATH OF LIFE. Autor*in: Dalia Reyes. Kamera: Claudia Becerril. Ton: Luz María Rodríguez, Jana Arcega. Schnitt: Raúl Zendejas. Musik: Jessy Bulbo. Produktion: Centro de Capacitación Cinematográfica. Produzent*in: Dalia Reyes, Tess Anastasia Fernández. Länge: 67 min. Vertrieb: Centro de Capacitación Cinematográfica

Dalia Reyes Campos

Dalia Reyes Campos studierte Kommunikation an der Universidad Nacional Autónoma de México und schloss einen Master im Fach "Dokumentarfilm und Gesellschaft" an der ESCAC, Universidad de Barcelona, ab. Außerdem studierte sie Filmregie und Drehbuch am Centro de Capacitación Cinematográfica A.C in Mexico City. Für ihre filmische Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet. 

#für CineastInnen #Lateinamerika

DOK.guest Kanada 2017
  • Sonntag
    07.05.2017
    18:00
    Carl-Amery-Saal, Gasteig
    OmeU
  • Mittwoch
    10.05.2017
    19:00
    Carl-Amery-Saal, Gasteig
    OmeU, mit Filmgespräch
  • Donnerstag
    11.05.2017
    19:30
    Instituto Cervantes
    OmeU, freier Eintritt, mit Filmgespräch