COMEBACK

Deutschland 2007 – Regie: Maximilian Plettau – Originalfassung:

  • COMEBACK
  • COMEBACK
  • COMEBACK

DOK.FEST Preisträger!

Kaltes Wasser zum Duschen, kaum Mobiliar, schmucklose Wände: ein dunkler Dachboden in München. Hier lebt und trainiert Jürgen, ein in die Jahre gekommener deutscher Ex-Profi-Boxer. Seinen spärlichen Lebensunterhalt verdient er sich als Türsteher in einer Bar. Einst hatte er alles, da war er gerade mal 18 Jahre alt. Jürgen "The Rock" Hartensteins Karriere begann 1988 als Deutscher Meister in der Amateurliga, zehn Jahre später gewann er als Profi den deutschen Titel im Supermittelgewicht. Doch irgendwann wurden ihm die Boxhandschuhe zu schwer. Plötzlich verlor er jeden Kampf, sein Management trennte sich von ihm. Seither träumt Jürgen nur einen einzigen Traum: das Comeback, auf eigene Faust!

Der Weg dahin führt ihn nach Philadelphia: ein Sieg über einen US-amerikanischen Boxer und er wäre wieder im Geschäft! Vom Wiederfinden der eigenen Identität - ein wahrhaftiger, ein direkter Film.

"Jürgen lebt eine für heutige Zeiten so ungewöhnliche Kompromisslosigkeit. Und das voller Optimismus und Energie. Der Sport gibt ihm eine solche Erfüllung, dass er alles tut, um davon leben zu können ..." Maximilian Plettau

http://www.comeback-film.com

Preis: OmU-Förderpreis der Untertitel-Werkstatt Münster, DOK.FEST 2008

Nominiert für den Förderpreis Dokumentarfilmpreis des FilmFernsehFonds Bayern

http://www.dokfest-muenchen.de/images/fff.gif

Englischer/Originaltitel: Comeback. Deutscher Titel: Comeback. Autor: Maximilian Plettau. Kamera: Maximilian Plettau. Ton: Tim Hägele. Schnitt: Jörg Adolph, Maximilian Plettau. Musik: Dominik Schauer. Produktion: Loopfilm GmbH. Produzent: Oliver Halmburger. Länge: 79 min.

  • Mittwoch
    07.05.2008
  • 19:30
  • Atelier
  • OmeU