Expand Your Narrative Space with Digital Storytelling

PLAYGROUND DOCUMENTARY

Only a few documentary filmmakers use digital media to expand their narrative space. Swiss producer Patrick M. Mueller is a pioneer in digital storytelling and shares his knowledge and experience with documentary filmmakers, who want to open up new audiences with their stories in a digital visual narrative. As a bonus, he will provide all participants with the Videobooks Creator software, developed by his company Docmine, free of charge for a first digital project

Speaker: Patrick M. Mueller 

 

 

 

 

 

 

presented by XPLR: Media in Bavaria

  • Sa, 09.05.2020
    14.00
    @home
Patrick M. Müller
Produzent (DOCMINE)
 
Patrick M. Müller ist ein preisgekrönter Film- und Content-Producer mit Erfahrungen in der Film-, Fernseh-, Digital- und Radiobranche. Er ist Gründer und Mitinhaber der 2009 ins Leben gerufenen Produktionsfirma DOCMINE mit Sitz in Zürich und Berlin. Zuvor war er in der Geschäftsleitung von Condor Films, Millbrook Pictures und Tom Talent Holding in Zürich.  Für DOCMINE hat er das neue Produkt des Videobooks entwickelt, das Videos, Bildergalerien, interaktive Elemente und Texte kombiniert, um packende Geschichten für Tablets zu erschaffen. Das Videobook "Carl Lutz – Der vergessene Held" hat im Jahr 2014 den Deutschen eBook Award an der Frankfurter Buchmesse erhalten und wurde von Apple zu "Best of App Store 2014" ausgewählt. Für DOCMINE betreut Patrick M. Müller Kunden unter anderen wie die Airline SWISS, das Schweizer Fernsehen, Arte, Swiss Re, das Schweizer Aussenministerium und diverse Museen.
 
Für das Fernsehen produzierte er Prime-Time-Inhalte für sachbezogene Formate in den Bereichen Wirtschaft, Natur und Geschichte, die von internationalen Sendern wie BBC, ESPN, ZDF, 3SAT, Al Jazeera und SRF gezeigt wurden, sowie das erste Porträt des Schweizer Tennisspielers Roger Federer. Zu seinen künstlerisch ambitionierten Dokumentationen zählen „Beyond this Place“ und „Goodnight Nobody“, für die er mit mehr als einem Dutzend internationalen Preisen ausgezeichnet wurde und die auf internationalen Festivals in Cannes (Sélection ACID), Silverdocs Washington D.C., Leipzig und Krakau gezeigt wurden. 
 
Patrick Müller erwarb Abschlüsse in den Bereichen Filmproduktion, Journalismus und Jura an der Hochschule für Fernsehen und Film München sowie an der Universität Freiburg.