Retrospektive

Der Schnelllebigkeit der Zeitläufe setzt Heddy Honigmann die Magie des Moments entgegen, die Intimität des Augenblicks. Ihre Perspektive ist eine zutiefst humanistische: Sie feiert das harte Leben in all seiner Schönheit. 

 

THE UNDERGROUND ORCHESTRA

Niederlande 1997 – Regie: Heddy Honigmann – Originalfassung: spanisch, französisch

  • THE UNDERGROUND ORCHESTRA

Ein Sänger aus Mali, ein Pianist aus Argentinien, zwei Violinisten aus Rumänien: Ein Vater und sein Sohn. Sie alle sind aus menschenverachtenden Verhältnissen nach Paris geflohen und versuchen, sich hier und zu Beginn oft aus der Illegalität heraus mit ihrer Musik eine bescheidene Existenz zu sichern. Heddy Honigmann folgt ihnen durch die Gänge der Pariser Metro, in ihre kargen Mansardenwohnungen oder in horrend überteuerten Absteigen. Sie spielen in den Zügen, auf Gehsteigen, Märkten – den Straßen der Stadt: So entsteht das Kaleidoskop eines anderen Paris. Die Musik ist dabei für die Protagonisten nicht nur eine Erinnerung an die verlorene Heimat, sondern auch ein schillernder Funke der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Eine Hymne auf die menschliche Widerstandskraft. Jan Sebening

 

 

 

Kamera: Eric Guichard. Ton: Piotr van Dijk. Schnitt: Mario Steenbergen. Musik: Hugo Dijkstal. Produktion: Pieter van Huystee Film. Produzent: Pieter van Huystee. Länge: 108 min.

  • Samstag
    11.05.2019
  • 18:00
  • Filmmuseum
  • OmeU