Student Award

Block 2: Suchen

„Human beings are human insofar as they bear witness to the inhuman.“ Dieser Satz von Giorgio Agamben gibt einen Hinweis darauf, wie man die Filme im Programm des Student Award auch sehen kann. Zu entdecken sind dabei nicht nur bittere Geschichten. Auch der federleichte Strich, das Persönliche oder das Komische legt Zeugnis ab über die Welt, in der wir leben.

RIOT NOT DIET

Deutschland 2018 – Regie: Julia Fuhr Mann – Originalfassung: Englisch, Deutsch – Untertitel: Englisch

Eine unbekannte Welt, bewohnt von dicken Frauenkörpern, präsentiert zwischen klischeehafter Pose und deren Dekonstruktion. RIOT NOT DIET zeigt ein neues Bild des weiblichen Körpers. Ein Körper, der sich erweitert, auflöst und zum Sturm bläst gegen jegliche Form konformistischen Leistungsstrebens. Vera Drude

Autor: Julia Fuhr Mann, Anna Christ. Kamera: Julia Swoboda. Ton: Cornelia Böhm. Schnitt: Andi Pek. Musik: Zdrada Palki. Produktion: WildBird Film. Produzent: Andreas Günther. Länge: 17 min.

KREATURA

Deutschland 2017 – Regie: Viki Alexander – Originalfassung: Russisch, Englisch, Deutsch – Untertitel: Englisch, Deutsch

Eine junge Frau auf der Suche. Sie streift durch Filmbilder, die Traum und Realität gleichermaßen sein könnten. Sie sucht nach ihrem Bruder, den sie nicht zu kennen meint. Oder sucht sie am Ende doch nach sich selbst, nach ihrer Kreatur, ihrer Schöpfung, ihrem Sein? Vera Drude

Autor: Viki Alexander. Kamera: Dino Osmanovic. Ton: Florian Seufert, Annika Sehn, Marina Hufnagel. Schnitt: Frank Müller. Musik: Samuel Penderbayne. Produktion: pronoia, HFF München. Produzent: Viktor Schimpf, Heiner Stadler. Länge: 60 min.

  • Montag
    07.05.2018
  • 20:30
  • HFF - Kino 1