DOK.guest

Der politische Kurs der USA und ihres Präsidenten dominiert weltweit die Schlagzeilen. Dabei sind der Alltag, die Krisen und die Hoffnungen der Bevölkerung in den Hintergrund gerückt. In fünf Dokumentarfilmen gibt uns die Gastlandreihe ein Bild der gelebten Realität im Land, jenseits von aktueller Politik und Wirtschaftsinteressen.

HALE COUNTY THIS MORNING, THIS EVENING

USA 2018 – Regie: Ramell Ross – Originalfassung: Englisch

  • HALE COUNTY THIS MORNING, THIS EVENING
  • HALE COUNTY THIS MORNING, THIS EVENING
  • HALE COUNTY THIS MORNING, THIS EVENING

Flirrende Hitze, pulsierende Körper: Daniel, Sportstipendiat und Quincy, junger Familienvater, leben in Hale County, Alabama, im historischen Süden der Vereinigten Staaten. Der Landkreis gehört zum „Black Belt“, wo ehemals zahlreiche Sklaven auf den Baumwollplantagen arbeiteten. Autorenfilmer Ross findet poetische Tiefe in kleinen Details aus dem Alltag der Protagonisten und der sie umgebenden Landschaft und kreiert eine einzigartige Form des Essayfilms: Er löst den Zusammenhang von Ton- und Bildebene auf, wechselt zwischen temporeichem Schnitt und langen Einstellungen. Ein wagemutiger Film, der die atmosphärische Dichte dieser afro-amerikanischen Lebenswelt mit beeindruckender visueller Erzählkunst feiert. Maren Willkomm

 

 

Produktion: LOUVERTURE Films. Produzent: Joslyn Barnes. Länge: 76 min. Vertrieb: Doc & Film

  • Samstag
    12.05.2018
  • 19:30
  • Filmmuseum