DOK.panorama

Die Filme im DOK.panorama bilden die Vielfalt gegenwärtigen dokumentarischen Erzählens ab. 22 der 31 Filme sind Premieren, Entdeckungen, die auf deutschen Leinwänden – und oft auch international – noch nicht zu sehen waren.

I REMEMBER NOTHING

Frankreich 2017 – Regie: Diane Sara Bouzgarrou – Originalfassung: französisch, englisch – Untertitel: englisch

  • I REMEMBER NOTHING
  • I REMEMBER NOTHING

Der Ausbruch der Revolution in Tunesien 2010 reißt Diane Sara Bouzgarrou, Tochter tunesischer Eltern, in einen Strudel überwältigender Gefühle. Ausgerechnet von diesem Land der Väter, dem verschlafenen, politisch gelähmten, soll der Funke ausgehen, der die Welt in Brand setzt? Jetzt nur noch feiern, besinnungslos, haltlos, grenzenlos. Dann – mitten im Taumel – die Diagnose. Bipolar. Blackout. Fünf Jahre später stößt die junge Filmemacherin auf einen Berg unbekannten Materials. Aus der Fülle von Aufzeichnungen in Notizbüchern, Fotografien und Videos rekonstruiert Bouzgarrou Monate aus dem Leben einer fremden Frau, die sie selbst ist. Das kunstvoll montierte Amalgam aus Experimentalfilm, Homevideo und Selbstporträt nimmt uns mitten hinein in den kreativen Prozess des Erinnerns. Anne Thomé

Englischer/Originaltitel: JE NE ME SOUVIENS DE RIEN. Co-Regie: /. Autor: /. Kamera: Diane Sara Bouzgarrou. Ton: Diane Sara Bouzgarrou. Schnitt: Agnès Bruckert. Musik: Anna Calvi. Produktion: Triptyque Films. Produzent: Thomas Jenkoe. Länge: 59 min. Vertrieb: Docks 66. Verleih: Same as international distribution

  • Samstag
    05.05.2018
  • 20:30
  • Rio 2