BEST OF FESTS

Die Reihe BEST OF FESTS versammelt Filme, die bereits auf vielen anderen bedeutenden Festivals liefen, mit wichtigen Preisen ausgezeichnet wurden oder sogar oscarnominiert waren. Elf der insgesamt 23 Filme sind zum ersten Mal in Deutschland zu sehen.

AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE

Frankreich 2017 – Regie: Agnès Varda – Originalfassung: französisch – Untertitel: deutsch

  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE
  • AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE

Agnès Varda: „Wir machen gemeinsam einen Film“. JR: „Ja, das ist der Ausgangspunkt“. Und so brechen die 89-jährige Regie-Ikone Agnès Varda und der 33-jährige Streetart-Künstler JR – immer dem Zufall und ihrer Intuition folgend – mit ihrem Fotomobil zu einer Reise auf, die sie kreuz und quer durch Frankreich führen wird. Unterwegs begegnen sie den letzten Bewohnern einer alten Bergarbeitersiedlung, Bauern, Fabrikarbeitern, einem alten Liebespaar, Hafenarbeiterinnen, einer Ziege am Strand, einem Obdachlosen und fast – Jean-Luc Godard. Ihre Kunst, die überlebensgroßen Porträts, die unterwegs entstehen, werden an Hauswände, Fassaden und Züge geklebt. Eine Hommage an die Menschen, das Leben und den Zufall. Und ein wundervoller, verspielter Film, der glücklich macht. Monika Haas

Englischer/Originaltitel: FACES, PLACES. Co-Regie: JR. Autor: Agnès Varda Jr.. Kamera: Claire Duguet, Nicolas Guicheteau, Valentin Vignet, Romain Le Bonniec, Raphael Minnesota, Roberto De Angelis, Julia Fabry. Ton: David Chaulier, Usine, BnF, Alan Savary, Pierre-Henri Thiebaut, Morgane Lanniel. Schnitt: Agnès Varda, Maxime Pozzi-Garcia. Musik: Matthieu Chedid, dit -M. Produktion: Ciné Tamaris, Social Animals, Rouge International, Arte France Cinéma u.a.. Produzent: tba. Länge: 89 min. Vertrieb: Cohen Media Group Verleih: Weltkino Filmverleih GmbH.

  • Sonntag
    06.05.2018
  • 11:00
  • Pinakothek der Moderne