Festival in Exile: Syria

Podiumsdiskussion: „Ein neues Syrien?: Visionen für das künstlerische Arbeiten im Exil“, freier Eintritt

Zum zweiten Mal ist das Festival in Exile: Syria zu Gast beim DOK.fest München. Sechs Dokumentarfilme syrischer Filmemacher zeichnen die Entwicklung der Filmgeschichte des Landes nach – vom Aufbruch in den 70er Jahren, über politische Rückschläge bis in die Gegenwart.

Podiumsdiskussion mit dem Regisseur Feras Fayyad (LAST MEN IN ALEPPO), dem syrischen Dokumentarfilmemacher und Produzenten Orwa Nyrabia (Berlin) und der Münchner Künstlerin Hiba Al Ansari (angefragt). Moderation: Silvia Bauer

 

  • Samstag
    13.05.2017
  • 17:00
  • Museum Fünf Kontinente