DOK.fest München eröffnet mit HINTER DEN SCHLAGZEILEN

Am 05. Mai feiert das DOK.fest München @home 2021 seine Eröffnung mit dem Film HINTER DEN SCHLAGZEILEN von Daniel Sager. 

Geheimhaltung ist oberstes Gebot: HINTER DEN SCHLAGZEILEN gibt einen spannenden Einblick in die verborgene Welt des Investigativ-Journalismus. Zwei Reporter des Ressorts „Investigative Recherche“ der Süddeutschen Zeitung treffen Edward Snowden, recherchieren im Waffengeschäft, folgen heißen und kalten Spuren. Dann erhärtet sich eine Story, die die österreichische Politik umstürzt: die „Ibiza-Affäre“ um den FPÖ-Politiker und damaligen Vizekanzler Heinz-Christian Strache. Die Zuschauer.innen begleiten die Arbeit an der Enthüllungsstory hautnah, bekommen sogar Zutritt in die Chefredaktion der SZ, wo Journalisten und Juristen über die hochbrisante Story und ihre möglichen Konsequenzen diskutieren. Spannung pur und ein Plädoyer für seriösen Journalismus in Zeiten von Populismus, Fake News und Social Media.

Regisseur Daniel Sager und die Protagonisten des Films sprechen im Rahmen der Eröffnungsfeier aus dem (leeren) deutschen Theater mit Moderatorin Christina Wolf und Festivalleiter Daniel Sponsel über den Film, seine Entstehung und die Ibiza-Affäre. 

 

Die Eröffnungszeremonie um 20.00 Uhr ist kostenfrei, die Erstausstrahlung ist direkt über die Homepage des DOK.fest München abrufbar.
Tickets für den Eröffnungsfilm HINTER DEN SCHLAGZEILEN im Vorverkauf erhältlich, der Film ist am 05. Mai ab 20.30 Uhr abspielbar.

 

Außerdem haben Sie am Samstag, den 08. Mai um 20.00 Uhr, die Chance, Daniel Sager live zu begegnen: im Rahmen unserer DOK.live Filmgespräche mit Publikumschat.