VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis 2021: THE OTHER SIDE OF THE RIVER

Für ihre herausragende Leistung bei der Produktion des Dokumentarfilms THE OTHER SIDE OF THE RIVER erhalten Frank Müller (Doppelplusultra Filmproduktion), Guevara Namer und Antonia Kilian (Pink Shadow Films) den 4. VFF-Dokumentarfilm-Produktionspreis. Der Film von Antonia Kilian begleitet eine junge Frau, die sich in Syrien dem kurdischen Frauenheer anschließt, um einer Zwangsheirat zu entgehen.

Die Jury betonte in ihrer Begründung unter anderem die solidarische Art der Produktion: 

„Die Regisseurin und Produzentin Antonia Kilian lebte ein Jahr lang in Nordsyrien, gab dort Filmworkshops für junge Frauen und drehte mit ihnen Kurzfilme zu Frauenrechten. Frank Müller versuchte währenddessen mit seiner in Hamburg ansässigen Doppelplusultra Filmproduktion, mit Förderanträgen, bei Workshops, Pitching-Veranstaltungen und Koproduktionstreffen die internationale Finanzierung des Films zu gewährleisten. Sicher hat dieses frühe Bemühen um eine Internationalisierung des Projekts seine Spuren in der Dramaturgie des Films hinterlassen. Gleichzeitig aber verstärkt es die bemerkenswerte produzentische Leistung, die mit großem persönlichen Einsatz, beträchtlichen Vorleistungen und einem anfänglich hohen finanziellen Risiko verbunden war – und die auch in anderer Hinsicht geradezu Modellcharakter hat: Menschen aus der Krisen-Region, alle mit einer Fluchtgeschichte, wurden kreativ und organisatorisch maßgeblich an dem Projekt beteiligt und den problematischen Produktionsbedingungen entsprechend fair entlohnt.“ Zu den Juror.innen

Der mit 7.500 Euro dotierte Preis wird von der VFF Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten mbH gestiftet. Er würdigt einmalig in Deutschland Produzent.innen, die sich in besonderer Weise um Dokumentarfilmprojekte verdient gemacht haben.

 

Die Nominierten

ANMASSUNG 
Produktion: Heino Deckert, Regie: Chris Wright, Stefan Kolbe

COURAGE
Produktion: Jörn Möllenkamp, Regie: Aliaksei Paluyan

DIE WELT JENSEITS DER STILLE 
Produktion: Thomas Jeschner, René Frotscher, Volker Zobelt, Regie: Manuel Fenn

ENDLICH UNENDLICH
Produktion: Melanie Andernach, Knut Losen, Regie: Stephan Bergmann

FREAKSCENE – THE STORY OF DINOSAUR JR
Produktion: Antoinette Köster, Stephan Holl, Philipp Reichenheim, Regie: Philipp Reichenheim

GLITZER & STAUB
Produktion: Katharina Bergfeld, Martin Heisler, Regie: Anna Koch, Julia Lemke (Badabum Duo)

HELMUT NEWTON – THE BAD AND THE BEAUTIFUL 
Produktion: Felix von Boehm, Regie: Gero von Boehm

HERR BACHMANN UND SEINE KLASSE
Produktion und Regie: Maria Speth

JIMIS LAST BLUES 
Produktion und Regie: Rasmus Gerlach

OECONOMIA
Produktion: Mareike Wegener, Hannes Lang, Regie: Carmen Losmann

PURPLE SEA
Produktion: Alexandra Gerbaulet, Ines Meier, Regie: Amel Alzakout

THE OTHER SIDE OF THE RIVER 
Produktion: Frank Müller, Antonia Kilian, Guevara Namer, Regie: Antonia Kilian

WER WIR GEWESEN SEIN WERDEN 
Produktion und Regie: Erec Brehmer