Schulklassenausflug zum Online-Filmfestival

 

„Die Kunst als Spiegel der Wirklichkeit kann helfen, sich in einer bisweilen als informationsüberflutet wahrgenommenen Welt zurecht zu finden. Insbesondere der künstlerische Dokumentarfilm, der Realität bewusst gestaltet, eignet sich als Schlüssel zur Medienkompetenz – deren Erwerb schon in ganz jungen Jahren wesentlich ist für die Persönlichkeitsentwicklung.“ Kulturreferent Anton Biebl
Auszug aus dem Grußwort des Schirmherrn von DOK.education  


DOK.education, das Kinder- und Jugendprogramm des Internationalen Dokumentarfilmfestival München, versteht sich als "Schule des Sehens", die Medienkompetenz und kulturelle Bildung vereint. In diesem Jahr findet der Bildungsausflug digital statt und kommt zu Ihren Schüler.innen nach Hause.

Unsere vorbereiteten Videoseminare sind eine Antwort auf die Suche vieler Lehrkräfte nach wertigem Digital-Unterricht in der aktuellen Phase: Den kostenfreien Sichtungslink können Lehrkräfte in ihren Online-Unterricht einbauen oder per Mail an ihre Schulklasse schicken, die dann ohne weitere Anmeldung direkt darauf zugreifen kann.

Ziel der Unterrichtseinheiten für drei Altersstufen ist es, ein erstes Verständnis für die Lesbarkeit von künstlerischen Filmerzählungen zu entwickeln und in diesen Zeiten nicht auf kulturelle Bildung zu verzichten.

 

Sie wollen Ihre Schulklasse auch auf das Internationale Dokumentarfilmfestival München schicken?
Hier finden Sie zu den weiteren Informationen der Dokumentarfilmschule.
Laufzeit: 1. April – 30. Mai 2020
Anmeldung unter reichert@dokfest-muenchen.de
www.dokfest-muenchen.de/DOK_education