DOK.deutsch – die ersten zwei Tage

Entdeckungen, Sport, Filmkunst, Technik und Humor

In der neuen Wettbewerbsreihe DOK.deutsch zeigen wir acht Filme, die sich thematisch und geographisch vorwiegend mit dem deutschsprachigen Raum auseinandersetzen.

An den ersten zwei Festivaltagen zeigen wir sechs Filme über unterschiedliche Themen:

  • Zwei Entdeckungen und meisterhafte Debütfilme:

DAS LEBEN IST EIN SCHWERT

SERGEJ IN DER URNE

  • Beim DOK.fest gibt es mitunter nicht nur sportbegeisterte Mitarbeiter sondern auch begeisternde Filme über Sport und Gesellschaft:

MEERKAMPF. WATT?

HOFFENHEIM – DAS LEBEN IST EIN HEIMSPIEL

  • Jung, humorvoll und künstlerisch geht es auch über die deutsche Grenze hinaus zu:

In PLUG AND PRAY gibt Grimme-Preisträger Jens Schanze einen ambivalenten und humorvollen Einblick in die Welt der künstlichen Intelligenz.

In DANIEL SCHMID – LE CHAT QUI PENSE zeichnet Pascal Hofmann ein virtuoses Porträt des berühmtesten Schweizer Regisseurs mit all seinen Widersprüchen.