GANZ GROSSES KINO?

Die Konferenz zur Zukunft des deutschen Kinodokumentarfilms am 03. Mai 2018

Eröffnung des 32. DOK.fest im Deutschen Theater
Eröffnung des 32. DOK.fest im Deutschen Theater

Die Dokumentarfilmbranche steckt in einer paradoxen Situation: Einerseits erfreut sich das Genre beim Publikum so großer Beliebtheit wie nie zuvor in seiner Geschichte, andererseits gestalten sich die Produktionsbedingungen heute schwieriger denn je. Dahinter stehen niedrige Gesamt- und vor allem Marketing-Budgets. Die Konferenz GANZ GROSSES KINO? bringt erstmals Vertreter.innen der Dokumentarfilmbranche in München zusammen, um neue Impulse für die Perspektive des Kinodokumentarfilms in Deutschland zu geben.

Zu Gast sein werden u.a. Arne Birkenstock (Deutsche Filmakademie), Thomas Frickel (AG DOK) und Joachim Kühn (Real Fiction).

Im Anschluss an das ganztägige Event in der Hochschule für Fernsehen und Film München werden zwei Preise vergeben, die die Arbeit von Produzent.innen dokumentarischer Formate würdigen: Der FairFilm Award Non Fiction der Plattform Crew United zeichnet Produktionen aus, die unter besonders fairen Arbeitsbedingungen entstanden sind. Der VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis geht an Produzent.innen, die sich in herausragender Weise für ihr Filmprojekt engagiert haben.

GANZ GROSSES KINO? Die Konferenz zur Zukunft des deutschen Kinodokumentarfilms
03. Mai, 14.00–19.00 Uhr
HFF München 
Zur Anmeldung

Preisverleihung des FairFilm Award Non Fiction und VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis ab 20 Uhr im Audimax der HFF München.