Premiere von GANZ GROSSE OPER in der Bayerischen Staatsoper

GANZ GROSSE OPER von Toni Schmid feiert am 7. Mai seine Weltpremiere auf dem DOK.fest München – als Matinée in der Bayerischen Staatsoper.

“Bestes Opernhaus, bestes Orchester, bester Chefdirigent“, die Staatsoper München hat schon viele internationale Preise gewonnen. Aktuell hat das Haus mit dem Tenor Jonas Kaufmann und dem Tänzer Sergei Polunin Weltstars auf und mit dem Musikdirektor Kirill Petrenko auch vor der Bühne. Im Verborgenen sorgen namenlose Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für einen reibungslosen Ablauf. Mehr als 800 angestellte und knapp 400 freie Kräfte aus 47 Nationen bilden einen eigenen Kosmos – vom Vorderhausmanager bis zum Schuhmacher in der hauseigenen Werkstatt. Toni Schmid wirft in seinem Film einen genauen Blick hinter die Kulissen des Betriebs, lässt Weltstars und unbekannte Gesichter zu Wort kommen und spart dabei nicht an Humor und Überraschungen. Daniel Sponsel

Karten für die Premiere am 7. Mai um 10.30 Uhr sind ab sofort hier verfügbar.